Cultura & Società Ultime Notizie

Reif für’s Museum

12 Giugno 2021

author:

Reif für’s Museum

Kaiserhof-Lehrer auf Fortbildung

Von Elfriede Zöggeler Gabrieli

Allgemeinbildung und berufliche Fortbildung sowie Vergangenheit und Gegenwart sind eng mit einander verknüpft. Davon konnte ao. Uni-Prof. Dr. Max Siller aus Innsbruck, anlässlich seines Vortrages zum Thema „Die Ritter. Eine psychohistorische Annäherung am Beispiel der Iweinfresken“, die Lehrpersonen der Landeshotelfachschule Kaiserhof Meran mehr als überzeugen.
Am 5. Juni 2021 machten sich die Mitglieder der Fachgruppen Deutsch und Italienisch früh morgens auf den Weg ins obere Wipptal, wo sie im Hotel Ratschingserhof von der Hausherrin Helga Psenner und deren Onkel, dem Referenten Max Siller, zu einem Aperitif auf der Hotelterrasse und zu einer kurzen Hotelbesichtigung geladen waren.
Bald darauf besuchte die Gruppe das nahegelegene einzige Barockschloss Südtirols, Schloss Wolfsthurn, mit seinem Jagd- und Fischereimuseum.
Nach einem exzellenten Mittagessen im Restaurant Engel in Sterzing folgten dort alle dem spannenden Referat, bei welchem Prof. Max Siller eine psychohistorische Annäherung an mittelalterliche Ritteranwärter wie Iwein, Parcival, Tristan oder Oswald von Wolkenstein aufzeigte. In der anschließenden anregenden Diskussion wurden die Themen Aggressivität und Kampfeslust im Erwachsenenalter als Folge infantiler Gewaltanwendung aufgegriffen und Vergleiche zwischen mittelalterlichen „Rennern“ und Kindersoldaten der Gegenwart gezogen.
Mit vielen neuen Eindrücken und Anregungen für den Unterricht kehrten die Lehrpersonen spät abends wieder nach Meran zurück.

Im Bild Schloss Wolfsthurn bei Mareit, von links: Emanuele Scollo, Walter Mairhofer, Petra Trumbach, Alma Fleischmann, Claudio Calabrese, Peter Karl Schnittler, Elfriede Zöggeler und der Referent Max Siller/c-Elfriede Zöggeler

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *