Sport Ultime Notizie

„Sport ist ein Kulturgut“

15 Maggio 2021

author:

„Sport ist ein Kulturgut“

Der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) ist mit 497 Mitgliedsvereinen, 1.088 Sektionen und rund 86.000 Mitgliedern die mitgliederstärkste Interessenvertretung des Landes. Die 51. Mitgliederversammlung wurde auch in diesem Jahr online abgehalten und dabei hat sich das umfangreiche Aufgabenfeld des VSS klar gezeigt.

Die Mitgliederversammlung wurde wie im vergangenen Jahr unter das Motto Sport{VEREIN~t} gestellt. Dieser Leitgedanke soll die Bedeutung des Sports für den sozialen Zusammenhalt unserer Gesellschaft verdeutlichen und zeigen, welche wichtige Rolle die Südtiroler Amateursportvereine hierfür spielen. „Sport ist mehr als nur Bewegung. Sport ist ein Kulturgut. Er leistet einen wichtigen kulturellen Beitrag für die Gesellschaft. Er ist sinnstiftend, identitätsstiftend, er vermittelt Regeln und Werte und wirkt integrativ“, so VSS-Obmann Günther Andergassen.

Das vergangene Jahr wurde aufgrund der Pandemie von sportpolitischen Entscheidungen geprägt. Der VSS war im kontinuierlichen Gespräch mit den politischen Vertretern des Landes und dem Landeshauptmann und Landesrat für Sport Arno Kompatscher. „Der VSS war in dieser schwierigen Zeit ein vertrauenswürdiger Partner. Jetzt wird es ein großer Auftrag jeden Einzelnen zurückzuholen und für den Sport zu motivieren. Dies ist eine lohnenswerte Aufgabe für die Jugend, für den Sport und für die Gesellschaft“, so Kompatscher.

Zu den coronabedingten Einschränkungen der Sporttätigkeiten und des gesamten Lebens kam oftmals auch die Unsicherheit der Vereinsfunktionäre bezüglich der aktuellen Maßnahmen, Verordnungen und Vorschriften. Der VSS hat hierfür seine beratende Funktion wahrgenommen und die Vereine durch Rundschreiben und Infokampagnen informiert. Um möglichst viele Menschen erreichen zu können, werden die Aus- und Weiterbildungsangebote des VSS in diesem Jahr kostenlos für alle zugänglich sein.

Bekanntlich konnte auch die sportliche Aktivität in den 17. Förderprogrammen des VSS im vergangenen Jahr nur eingeschränkt durchgeführt werden. Umso wichtiger war es deshalb, dass die enge Zusammenarbeit zwischen dem VSS, dem Raiffeisenverband Südtirol und den angegliederten Raiffeisenkassen um fünf weitere Jahre verlängert werden konnte. „Ohne die großzügige Unterstützung der Raiffeisenorganisationen Südtirols wäre eine so umfangreiche Jugendförderung überhaupt nicht möglich“, bedankte sich VSS-Obmann Günther Andergassen. „Raiffeisen und der VSS vertreten dieselben Werte. Die Sportvereine leisten auf ehrenamtlicher Basis wertvolle, unschätzbare Arbeit für die Gesellschaft über den reinen Sportbetrieb hinaus. Mit der Sportförderung durch die Raiffeisenorganisationen wollen wir auch dieses Engagement honorieren und mittragen“, betonte Raiffeisenverbands-Obmann Herbert Von Leon.

Die neue Situation im vergangenen Jahr gab dem VSS auch eine Chance, Projekte neu zu denken und umzusetzen. Das VSS-Juniorteam, ein Jugendausschuss im Verband, startete mit der online Vortragsreihe „Sporternährung kompakt“ erfolgreich seine Tätigkeit. Außerdem haben zahlreiche Vereine an der ersten Südtiroler Sportwoche teilgenommen und eigene Initiativen gestartet. Mit Unterstützung des VSS-Juniorteams soll in diesem Jahr die zweite Sportwoche ausgeschrieben werden. Die VSS-Jubiläumsfeier, welche am Geburtstag des VSS geplant war, wird im heurigen Herbst nachgeholt, um das 50-jährige Erfolgsmodell VSS gebührend zu feiern.

Großes Lob gab es abschließend für die VSS-Mitgliedsvereine. „Ich möchte unseren Mitgliedsvereinen ein aufrichtiges Kompliment und einen Dank dafür aussprechen, dass sie solidarisch die verschiedensten Bestimmungen mitgetragen haben. Das ist Sport, wie wir ihn schätzen: wertebasiert, fair und von Respekt getragen“ so Andergassen.

Eckdaten zum VSS:

Der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) als Vertreter der deutsch- und ladinischsprachigen Sportvereine Südtirols ist mit mehr als 86.000 Aktiven der mitgliederstärkste Verband Südtirols. Insgesamt 497 Amateursportvereine mit 1.088 Sektionen aus allen Landesteilen sind derzeit dem Verband angeschlossen. Der VSS organisiert über seine 17 verschiedenen Sportreferate zudem eigene Meisterschaften, Turniere und Wettkämpfe.

Im Bild: VSS-Obmann Günther Andergassen

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *