Politica Ultime Notizie

Das neue Tiroler Schul-Merkheft ist da

1 Settembre 2020

author:

Das neue Tiroler Schul-Merkheft ist da

Das „Diario“ hat ausgedient! Auch in diesem Jahr erscheint wieder eine neue Ausgabe des Tiroler Merkheftes für Schüler aus Nord-, Süd- und Ost-Tirol. Es ist mehr als nur ein Terminplaner:  Historische, politische und geographische Informationen, gepaart mit spritzigem Design, frechen Sprüchen und patriotischem Bezug zur gemeinsamen Heimat Tirol. Jung, frech und patriotisch, das ist das Tiroler Merkheft 2020/2021.

Seit Jahren erfreut sich das Tiroler Merkheft immer größerer Beliebtheit und ist aus den Schultaschen vieler Schüler nicht mehr wegzudenken. Es gibt nichts vergleichbares auf dem Markt. Das Tiroler Merkheft ist der einzige Terminplaner mit Lokalbezug, der speziell für Schüler aus ganz Tirol gemacht wurde. Das Tiroler Merkheft ist nicht nur ein nützlicher Jahreskalender, sondern vermittelt darüber hinaus wichtige Informationen über die gemeinsame Heimat Tirol, die im Unterricht vielfach zu kurz kommen oder bewusst verschwiegen werden.

Schwerpunkt Teilung Tirols vor 100 Jahren.

Einer der Schwerpunkte in der diesjährigen Ausgabe sind Informationen über die Teilung Tirols vor genau 100 Jahren. Anhand von Zeitungsberichten wird den Schülern aufgezeigt, wie die Menschen die Annexion Süd-Tirols am 10.Oktober 1920 erlebt haben. Aber auch Informationen zum Bozner Blutsonntag vor 100 Jahren und der Feuernacht vor 60 Jahren, werden den Schülern vermittelt.

Wissenswertes aus ganz Tirol.

Gesamt-Tiroler Identität wächst mit der Kenntnis über die einzelnen Tiroler Landesteile, die durch eigene Rubriken im Tiroler Merkheft gezielt gefördert wird. Mit interessanten Informationen über historische Persönlichkeiten, die Bezirkshauptorte in ganz Tirol, dialektale Unterschiede in den verschiedenen Tälern, Informationen über Schlösser und Seen sowie spannenden Sagengeschichten aus Nord-, Süd- und Ost-Tirol, wird den Schülern über das ganze Jahr hindurch eine „Wir-sind-Tirol-Botschaft“ vermittelt.

Sag niemals…. (faschistische Ortsnamen).

Mit der Rubrik „Sag niemals…“ werden die Schüler über die Bedeutung der faschistischen Ortsnamen in Süd-Tirol informiert. Anhand konkreter Beispiele wird aufgezeigt, welche Ideologie hinter den Falschnamen steckt und warum man diese auch in der italienischen Sprache nicht verwenden sollte. Wenn Schüler bereits früh genug sensibilisiert werden, diese Falschnamen nicht mehr zu verwenden, werden die faschistischen Ortsnamen in Süd-Tirol von selbst verschwinden.

Beilage: Poster mit den Helden der Heimat.

Anläßlich 60 Jahre Feuernacht ist dem diesjährigen Tiroler Merkheft ─ im Stile der Filmplakate in Jugendzeitschriften ─ ein großes Poster mit den „Helden der Heimat“ beigelegt, das man demnächst in vielen Jugendzimmern finden wird. Diese Helden der Heimat sind die Freiheitskämpfer der 60er Jahre, die sich selbstlos für den Erhalt von Sprache und Kultur in Süd-Tirol eingesetzt haben. Darüber hinaus sind dem Merkheft auch wieder allerlei patriotische Aufkleber beigelegt, die sich alljährlich großer Beliebtheit erfreuen.

Politische Diskussionen um Tiroler Merkheft erwünscht.

Auch in diesem Jahr wird es wieder kontroverse Diskussionen um das Tiroler Merkheft geben. Diese Diskussionen sind ausdrücklich erwünscht und tragen zur Bekanntheit des Merkheftes bei. Schüler sollen sich für Politik interessieren und sich auch kritisch mit politischen Themen auseinandersetzen.

Auflage und Verteilaktion.

Auf Grund des großen Erfolgs der letzten Jahre, erscheint das diesjährige Tiroler Merkheft wieder in einer Auflage von 2.000 Stück und ist kostenlos bei der Süd-Tiroler Freiheit erhältlich.

Am Samstag, den 5.  September von 09:00 bis 12:00 Uhr erfolgt zudem im ganzen Land eine Verteilaktion des Tiroler Merkheftes an folgenden Orten:

–       Schlanders vor der Bar Post beim Dorfbrunnen

–       Meran auf dem Sparkassenplatz

–       Lana vor dem Ansitz Rosengarten

–       Brixen Kornplatz

–       Bruneck Gilmplatz

Zudem liegt das Merkheft dieses Jahr wieder an folgenden Orten auf:

Bozen:
Büro der Süd-Tiroler Freiheit, Laubengasse 9, 1. Stock
Tel. 0471 97 02 08
Montag bis Freitag von 9 bis 12 und 15 bis 18 Uhr

Brixen:
Büromarkt Tinkhauser, Vittorio-Veneto-Straße 63-2.
Büromarkt Tinkhauser, Große Lauben 11.

Klausen:
Zum Hoorschneider, Oberstadt 37.

Kastelbell-Tschars:
Metzgerei Kiem, Staatsstraße 13.
Q8 Tankstelle by Nafta an der Staatsstraße.

Schlanders:
Tabak Trafik Meister Ulrich vor der F.F. Halle Schlanders.
Papierwelt 2000 in der Andreas-Hofer-Straße.

Lana:
Papierwaren Terzer am Tribusplatz, Bozner Straße 2/1.
Papierwaren Terzer am Rathausplatz, Johann-Kravogl-Straße 4.
Drescher Papier, Maria-Hilf-Straße 12.
Tabaktrafik Höller, Andreas-Hofer-Straße 5.

Naturns:
Bäckerei Schgör, Bahnhofstraße 12.

Meran:
Christoph Mitterhofer, Unterhaslerhof, Plantastraße 12.
Obst und Gemüse Maximilian Pichler Obermais, Dantestraße 12.
Despar Tresch Ohg Romstraße 63 Meran Untermais.

Schabs:
Dorflodn DESPAR, Doflodn Despar, Peter-Kemenater-Straße 15.

Tisens:

NaveS-Nahversorgungsgenossenschaft in Tscherms, Hauptstraße 20/A

Tscherms:

NaveS, Nahversorgungsgenossenschaft Tisens, Gampenstraße 24

Olang:
Kaffee Pfiff Pub, Dorfstraße 7.

Laurein:
Autokollmann, Talerfelder 4.

Niederdorf:
Hotel Emma, Frau-Emma-Straße 5.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *