Esteri Ultime Notizie

Innsbruck. Jährlich neue Präsentation der Naturwissenschaftlichen Sammlungen in der Weiherburg

10 Luglio 2020

author:

Innsbruck. Jährlich neue Präsentation der Naturwissenschaftlichen Sammlungen in der Weiherburg

Die erste naturwissenschaftliche Wechselausstellung Tirols wird im März 2021 in der Weiherburg von den Tiroler Landesmuseen in Kooperation mit dem Alpenzoo eröffnet. Jährlich wechselnde Ausstellungen werden von da an die Vielfalt der Naturwissenschaftlichen Sammlungen aufzeigen, alle Exponate stammen aus dem eigenen Bestand der Tiroler Landesmuseen. Zur Eröffnung werden „Tiroler Neuankömmlinge und Ex-Tiroler“ präsentiert, die den Wandel in der Natur verdeutlichen. Die Landesgedächtnisstiftung unterstützt den Umbau und die Ausstellung mit knapp 300.000 Euro.

„Wir möchten einen zusätzlichen, kulturellen Anreiz für alle Naturinteressierten schaffen, die den Alpenzoo besuchen. Die Besucherinnen und Besucher können verschiedene Tier- und Pflanzenarten aus einer musealen Perspektive erleben und auch jene kennenlernen, die sich ganz neu bei uns in Tirol ansiedeln“, so Mag. Dr. Peter Assmann, Direktor der Tiroler Landesmuseen. Dr. André Stadler, Direktor des Alpenzoos: „Der Alpenzoo hat die Weiherburg vor geraumer Zeit gepachtet und freut sich, ab Anfang nächsten Jahres eine Etage zu öffnen, um als Ergänzung zum Alpenzoo naturkundliche Ausstellungen in Zusammenarbeit mit den Tiroler Landesmuseen zu zeigen.“

Dazu werden wahre Schätze aus den Beständen der Naturwissenschaftlichen Sammlungen ausgewählt. Eine Gottesanbeterin und ein aus Nordamerika eingewanderter Signalkrebs zählen etwa zu den lebenden Bewohnerinnen und Bewohnern des neuen Ausstellungsbereiches. Hinzu kommen Tierpräparate, die auch gestreichelt werden dürfen. Für die Präsentation des Höhlenbären wird eine originale Ausgrabungssituation geschaffen, zusätzlich werden zahlreiche Pflanzengattungen gezeigt.

Die Vorbereitungen für die Eröffnung laufen. Die erste Ausstellung wird ab März 2021 ein Jahr lang geöffnet sein und danach von einer Neuaufstellung abgelöst werden.

Im Bild: Peter Morass, Leiter des Fachbereiches Wirbeltiere der Tiroler Landesmuseen, mit einem präparierten Marderhund, der ab März 2021 in der Ausstellung in der Weiherburg zu sehen sein wird/© Tiroler Landesmuseen.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *