Cultura & Società Ultime Notizie

Südtirols Eventbranche startet im neuen Format durch

4 Giugno 2020

author:

Südtirols Eventbranche startet im neuen Format durch

Die aktuelle Krise ist beispiellos für den Eventbereich in Südtirol. Die Branche ist derzeit im Stillstand. „Ein Überleben der Betriebe und der damit verbundenen vielen Arbeitsplätze ist unter diesen Umständen schwer möglich. Dringende Unterstützungsmaßnahmen sind notwendig“, betonen die Präsidentin der Eventdienstleister im hds, Katrin Trafoier (Tendsystem), und Vizepräsident Oskar Stricker (Oskar light).

Es gibt jedoch auch kleine Lichtblicke: „Alle Theater – und Kulturliebhaber dürfen sich freuen“, kündigen Trafoier und Stricker an. Unter Einhaltung strengster Sicherheitsauflagen ist es nun durch die Zusammenarbeit zwischen LanaLive und der Fachgruppe der Eventdienstleister im hds gelungen, eine Freilichttheater- Produktion zu realisieren. Und zwar echt, real und live!

Der aktuelle Monolog „Der letzte Schweinsbraten“ von und mit Dietmar Gamper wird auf dem Gelände der Firma Tendsystem in der Handwerkerzone von Lana (Handwerkerstraße 14) aufgeführt. Die Idee zu diesem Stück entstand bereits im Spätherbst vergangen Jahres als Vorlage für eine aufwändige Freilichttheater-Produktion der Stadt Traunstein im Chiemgau. Durch den erschreckend real gewordenen Stoff der Handlung, aber musste die Produktion bis auf weiteres verschoben werden und so entstand die Monologfassung, die aufgrund ihrer Aktualität besonderen Charakter hat. Der Schauspieler befindet sich dabei in einem 3×3 Meter großen Kubus aus Glas und wird durch ein Mikrophon verstärkt und nach außen übertragen.

Aufgrund der strengen Sicherheitsbestimmungen dürfen pro Vorstellung nur maximal 30 Zuschauer angenommen werden, weshalb es ratsam ist, die Karten so schnell wie möglich zu reservieren.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *