Cultura & Società Ultime Notizie

Unterricht mal anders

9 Marzo 2020

author:

Unterricht mal anders

An der “Emma Hellenstainer” ist – wie an allen Schulen, Unis und Kindergärten des Landes – der Unterricht aufgrund des epidemiologischen Notstands bis 15. März ausgesetzt. Die langjährige Erfahrung mit offenen Lernformen durch das Konzept “Lernen in Eigenverantwortung” und die bestehenden digitalen Kommunikations- und Lernplattformen mittels E-Mail und SharePoint erleichtern den Fernunterricht, der seit Donnerstag, 5. März stattfindet.
“Schon am ersten Tag der Aufhebung des Unterrichts haben mich mehrere Kolleg*innen kontaktiert und gefragt, ob sie den Schüler*innen Unterlagen online zur Verfügung stellen und Arbeitsaufträge per E-Mail senden dürfen”, so Direktorin Brigitte Gasser Da Rui. Bei so engagierten Lehrpersonen ist die Organisation des Fernunterrichts reibungslos abgelaufen und es herrscht ein reger digitaler Austausch. An der Schule läuft bis auf die Abwesenheit der Schüler*innen der Alltag relativ normal ab. Im Besprechungsraum finden Sitzungen statt, im Lehrer*innenzimmer und den Großraumbüros wird gearbeitet und erledigte Arbeiten werden korrigiert und bewertet.
“Die besondere Herausforderung für uns als Berufsschule ist die Gewährleistung des Praxisunterrichts, was ja auf ersten Blick unmöglich erscheint.” Auf den zweiten Blick sind die Lehrpersonen der Berufsbildung kreativ und findig. Um den Praxisunterricht auch auf die Distanz durchzuführen, lassen die Lehrpersonen im Bereich Küche, Konditorei, Bäckerei den Schüler*innen eine Auswahl an professionellen Aufgaben zukommen. Die Schüler*innen wählen ein Rezept/eine Garmethode aus, kochen bzw. backen ein oder mehrere Gerichte für ihre Familie und dokumentieren mit Fotos/Videos. Außerdem holen Schüler*innen ein Feedback der Familie ein und halten in einem kurzen Bericht fest, wie die Speisen, Brote und Kuchen angekommen sind. Schüler*innen im Bereich Service kreieren Cocktails, dekorieren Tische und dokumentieren ebenso mit Fotos, Videos und Berichten.
Herausforderungen spornen offensichtlich erst recht an und so erhalten Schüler*innen der Hellenstainer beispielsweise folgenden Arbeitsauftrag von einer Fachlehrerin im Service: Überrasche deine Familie oder Freunde mit einem schön gedeckten Tisch und zeige beim Servieren des Mittagoder Abendessens, was du kannst. Überlege dir ein Thema, nach dem du deinen Tisch dekorierst und eindeckst. Schreibe und gestalte passend zum Thema eine Menükarte – 5 Gänge mit passender Weinempfehlung. Denke an die Regeln zur Menüfolge, an die Menürechtschreibung und die Allergenkennzeichnung. Entscheide dich für eine Servierart und begründe deine Wahl. Halte die wesentlichen Schritte im Getränkeservice fest. Verfasse für die Familie/Freunde eine kurze Liste mit den wichtigsten Kniggeregeln am Tisch. Dokumentiere deine Arbeit mit Fotos oder Videos. Schreibe einen kurzen Bericht über den Serviceablauf und hole dir ein Feedback der Familie/Freunde ein. Denke daran, auch die Checkliste beilzulegen.
Trotz aller Motivation, das Beste aus der Situation zu machen, hoffen an der Hellenstainer alle, dass die Schule so bald wie möglich wieder ihren normalen Betrieb aufnehmen kann. Durch das Aussetzen des Unterrichts bis 15. März sind insgesamt rund 40 Lehrausflüge, Aktionen, Kurse und Schüleraustauschprojekte ausgefallen und müssen abgesagt oder verschoben werden; mit entsprechendem Verwaltungsaufwand für alle Beteiligten. Für die laufende Woche wäre zudem die 10. Auflage der “Veggie Week” mit tollen Gästen, interessanten Vorträgen und speziellen Gerichten geplant gewesen. Dieses große Projekt musste ebenfalls abgesagt werden und eine Durchführung zu einem späteren Zeitpunkt steht in den Sternen.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *