Sport Sport Ultime Notizie

VSS-Förderpreis geht ins Pustertal

31 Gennaio 2020

author:

VSS-Förderpreis geht ins Pustertal

Bereits zum 20. Mal zeichnete der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) am 31. Jänner 2020 Vereine mit vorbildhafter Jugendarbeit aus. Der mit 5.000 Euro dotierte Siegerscheck der Südtiroler Raiffeisenkassen ging an die Sektion Schwimmen des SSV Bruneck. Die beiden mit jeweils 2.000 Euro dotierten Förderpreise holten sich die Sektion Eisschießen des SV Lana und die Sektion Handball des ASC Laugen Tisens.

Die Schwimmer des SSV Bruneck überzeugten die Fachjury vor allem mit ihrem breiten Angebot, das sowohl Freizeit- als auch Leistungssport vorsieht. Die Pusterer wollen dabei sovielen Menschen wie möglich die Freude an der Bewegung im Wasser vermitteln. Besonders hervorgehoben wurde die Zusammenarbeit des Vereins mit den Schulen des Tales, mit der Lebenshilfe und mit dem Jugendzentrum UFO. „Gerade die Themen Inklusion und Integration haben einen wichtigen Stellenwert für die Sektion Schwimmen im SSV Bruneck“, betonten Jury-Präsident Thomas Ladurner und VSS-Obmann Günther Andergassen. Gerade die Schwimmkurse für Menschen mit Beeinträchtigung und die Organisation eines gemeinsamen Wettkampfes sprachen für die Pusterer.
Durch die Zusammenarbeit mit dem Jugendzentrum UFO konnte die Sektion auch ihr Projekt „Schwimmen über die Grenzen hinaus“ vorstellen und leistete so Ihren Beitrag zum Thema Zivilcourage. Beim Athletenaustausch mit dem Partnerteam aus Redon in Frankreich wurde nicht nur gemeinsam trainiert. Außerhalb des Wassers wurde auch viel gemeinsam unternommen und so wurde ein kultureller Austausch gefördert. Für ihre vorbildliche Jugendarbeit wurde der Sektion Schwimmen des SSV Bruneck daher der Siegerscheck in Höhe von 5.000 Euro vom Obmann des Raiffeisenverbandes Herbert Von Leon überreicht.
„Alle Vereine die heute prämiert wurden, leisten großartige Arbeit die über dem Sport hinausgeht, deshalb ist es für den Raiffeisenverband eine große Freude diesen Wettbewerb zu unterstützen“, erklärte Von Leon. Gratulationen gab es auch von der ehemaligen Landesrätin für Sport, Martha Stocker: „Die Begeisterung zum Sport ist sehr wichtig im Vereinsleben. Die hier versammelten Vereine haben diese. Danke dafür und macht weiter so.“ Strahlende Gesichter gab es daher auch bei den Handballerinnen des ASC Laugen Tisens und den Eisschützen des SV Lana. Sie durften sich jeweils auf einen Förderpreis in Höhe von 2.000 Euro, zur Verfügung gestellt vom Raiffeisenverband und den Raiffeisenkassen, freuen. Die Eisschützen überzeugten die Jury mit ihrer Leidenschaft zu dieser traditionsreichen Sportart und mit einer langjährigen Kooperation mit der Volksschule Lana. Die Handballerinnen beindruckten mit einer umfangreichen und erfolgreichen Nachwuchstätigkeit in einem überschaubaren Einzugsgebiet.

Foto/c-Markus Dorn.   
Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *