Cultura & Società Ultime Notizie

Meran. „Kaiserhof“-Schüler planen Sprachaufenthalt in England

16 Gennaio 2020

author:

Meran. „Kaiserhof“-Schüler planen Sprachaufenthalt in England

Jedes Jahr veranstaltet die Landeshotelfachschule Kaiserhof eine Sprachreise nach Southbourne, im Süden Englands. Auch dieses Jahr dürfen die Schüler der 4. Klassen sich für das zweiwöchige Abenteuer anmelden, das in den kommenden Sommerferien stattfinden wird. Von Innsbruck aus fliegen die Schüler und Lehrer nach London Heathrow und werden dort von der Sprachschule Southbourne „School of English“ empfangen.

„Das Programm dieser Reise ist sehr umfangreich“ weiß Tanja Pfeifhofer, Englischlehrerin an der LHF und Organisatorin des Sprachaufenthalts. „Die Teilnehmer besuchen am Vormittag die nach persönlichem Sprachniveau zugeteilten Englischkurse, nachmittags und am Wochenende werden unterschiedlichste Ausflüge unternommen und Sehenswürdigkeiten besichtigt. Neben einer Exkursion an die Jurassic Coast, welche durch das Durdle Door bekannt ist, werden auch Stonehenge, sowie die Großstädte Oxford und London besichtigt.“
Kultur erfahren die Schüler auch in kleinen Städtchen wie Winchester, Portsmouth und Salisbury, wo die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und historischen Ereignisse in Führungen durch einen Englischlehrer der Sprachschule erklärt werden.
Ingrid Egger und Veronika Pfeifhofer, zwei Lehrerinnen der LHF, die im vergangenen Jahr als Begleitpersonen mit von der Partie waren, bestätigen: „Viele Schüler nutzen auch in ihrer freien Zeit die Gelegenheit, in die britische Kultur einzutauchen und besuchen diverse Museen, z.B. das Natural History Museum, welche in England kostenlos zugänglich sind.“
Doch im Vordergrund steht natürlich die englische Sprache! Die Schüler werden in kleine Gruppen eingeteilt und einer Gastfamilie zugewiesen. „Uns fiel sofort auf, dass die Gesellschaft in England sehr gastfreundlich, zuvorkommend und äußerst offen ist“ sind sich Sibylle Siller und Carolin Heinisch, Teilnehmerinnen vom letzten Jahr, einig „daher fühlten sich alle schnell wie in einer großen Familie.“
Durch diese gemeinsam verbrachten Stunden mit ihrer Gastfamilie und Freizeitaktivitäten, wie z.B. Kinobesuche, wird die englische Sprache zusätzlich gefördert. „Zu unseren absoluten Highlights der Reise zählen die Barbecues am Strand von Southbourne,“ berichten Sibylle und Carolin weiter. „Genau zu dieser Zeit fanden nämlich die unglaublichen Flugshows von Bournemouth statt!“ Großartige Feuerwerke, eine liebeswürdige Mentalität, sowie unvergessliche Momente prägen die Erinnerungen der Schülerinnen und Schüler und sie hatten die Möglichkeit, sich nicht nur sprachlich zu verbessern, sondern wertvolle Erfahrungen zu sammeln und sich neues Wissen anzueignen. „Thank you England – it was a wonderful time!“ möchten sie den diesjährigen Interessenten als Message mit auf die Reise geben.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *