Cultura & Società Ultime Notizie

Bozen. Carambolage geht in Sommerpause

18 Giugno 2019

Autore:

Bozen. Carambolage geht in Sommerpause

Das Bozner Kleinkunsttheater Carambolage geht nach einer erfolgreichen Spielsaison in Sommerpause. Insgesamt standen 174 KünstlerInnen aus 12 verschiedenen Nationen auf der Bühnen und lockten an 91 Veranstaltungsabenden rund 8.000 Zuschauer ins Theater.
Das Angebot war breitgefächert und reichte von Kabarett, Comedy und Theater bis hin zum Singer-Songwriter-Festival, Jazz und Ausstellungen.

Die Themen der Eigenproduktionen waren unterschiedlich. Im Theaterstück „Ferner“ aus der Feder des Nordtiroler Autors Martin Plattner wurde ein visionärer Blick aus einer fiktiven Zukunft auf die brennendsten Themen unserer Gegenwart geworfen. In der zweisprachigen Komödie „Wer ohne Sünde ist…/Chi è senza peccato…“ wurden die Zuschauer Zeugen eines multikulturellen Streitgesprächs, bei der kein Auge trocken blieb. Und bei der Kabarett-Produktion „Es geht ein Porco Cane um“ bot Autor und Regisseur Dietmar Gamper ein schräg-schauriges Szenario zur möglichen Entwicklung unseres Landes.

Zu den Höhepunkten der Kabarett- und Kleinkunstabende zählen die Vorstellungen vom A cappella-Trio „Muttis Kinder“, die Abende mit dem Seifenblasenkünstler Michele Cafaggi, dem Musikkabarettisten Christof Spörk, dem Comedy-Newcomer Martin Frank, dem Enfant terrible Kay Ray, der Südtiroler Musicaldarstellerin Doris Warasin, dem Träger des Deutschen Kabarettpreises René Sydow und den internationalen Clown-Stars WaKouWa Teatro und Peter Shub.

Absolutes Highlight war im Herbst die Austragung des 17. Europäischen Kleinkunstwettbewerbs „Niederstätter surPrize 2018“. Der Preise gingen an das Schubert Theater Wien (A), an Boris Bronski (D) und an die Schlagzeugmafia (D), die in der nächsten Saison für ein 2tägiges Gastspiel erneut in die Bozner Carambolage kommen wird. Die Vorbereitungen für die 18. Ausgabe des „Niederstätter surPrize“ im Herbst sind bereits voll im Gange.

Musikalische Highlights boten u.a. Jaimie Branch, Madax, Francesco Diodati Blackline, Marco Delladio, Jamie Saft, Andrea Maffei Spritz Band, Rita Marcotulli & Andy Sheppard, Lumina, Fainschmitz, Eric Friedlander’s Throw a Glass und JEMM Music Project. Das Singer-Songwriter-Festival wurde von Mia Loto (BZ), Simon & Jan (D) und Wiener Blond (A) gestaltet.

Großen Anklang beim Publikum fanden die regelmäßigen Aufführungen vom Improtheater Carambolage sowie das neue Format „Fuckup Night“, bei der Gäste auf der Bühne offen über ihr Scheitern berichten, um anderen Mut zu machen, nach dem Fall wieder aufzustehen.

Eine gute Nachricht erhielt das Carambolage-Team zu Saisonende von der Stiftung Südtiroler Sparkasse. Die kulturelle Jahrestätigkeit des Vereins wird in diesem Jahr mit einem Beitrag von 25.000 Euro unterstützt. Die kommende Saison 2019-20 wird Anfang Oktober eröffnet, und zwar mit der Theater-Eigenproduktion „Hamlet. Der Tag der Morde“ in einer Inszenierung von Torsten Schilling. Kabarett-Freunde können sich unter anderem auf Alf Poier und den Shootingstar Christoph Fritz freuen.

 

Commenti

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com