Cultura & Società Ultime Notizie

Bozen. Auftakt für HAP – Kultur-Happenings in den Vierteln

16 Maggio 2019

Autore:

Bozen. Auftakt für HAP – Kultur-Happenings in den Vierteln

Zum dritten Mal hält mit HAP – Kultur-Happenings in den Vierteln einen ganzen Sommer lang – von Mai bis September – die Kreativität auf den Bozner Straßen und Plätzen Einzug und die Stadt verwandelt sich in eine immense Bühne für Musik, Tanz, Theater, Lesungen und Geschichtenerzählkunst. HAP ist ein großes, gemeinsames Festival, aus vielen kleinen Veranstaltungen komponiert, und zeigt, wie viel künstlerisches Potential in dieser Region steckt. Das Stadtfestival schafft Möglichkeiten der Begegnung, des Austauschs und Dialogs zwischen Publikum und Auftretenden. Ganz Bozen wird zur Open-Air-Bühne!

Am kommenden Samstag, 18. Mai, finden inmitten des lebhaften samstäglichen Bozner Stadttreibens die ersten Happenings statt: Die Vereinigten Bühnen Bozen VBB bieten um 11 Uhr auf dem Matteotti-Platz, um 12 Uhr vor der Talferbrücke beim Imbiss Talfer (Samstagmarkt-Seite) sowie um 13 Uhr auf dem Waltherplatz – mit Bezug auf die anstehenden Europawahlen – in einer performativen Lesung von 12 Bürgerinnen und Bürgern „Die Europäische Menschenrechtskonvention, Rom 4. XI 1950“ dar, begleitet von der Musik von Lois Lane. Gegen Abend, um 18 Uhr lässt uns das Duo XelaM mit Stimme, Synths, Percussion und elektronischen Beats auf dem Matteottiplatz bei der Bar Romagnolo in die 80er-Jahre eintauchen.

Eine Jury bestehend aus den wichtigsten Kulturinstitutionen der Stadt hat für 2019 folgende Happenings ausgewählt – sie werden von Mai bis September 2019 in allen fünf Stadtvierteln auftreten: Bürgerkapelle Gries, Cecilia Muñoz, Cooperativa Teatrale Prometeo, Decolonizing Encounters, Djembefola Magique, Duo Cangiante, Errante teatro danza, Filocircus Acrobatic, Foxford Folk Band, GypsyMoonSisters, Hubert Dorigatti, Kitchen Machine, Laeds, Lupo Giallo – Stunt & Show, Mago Peter, Maurizio Pala, Mr. Oaks, Peter KOMPRIPIOTR Holzknecht, Sagapò Teatro, Samuel Buraschi und Ruth Morandi, Samuel Pantano Band, Stefania Bertola + Elisabeth Ramoser + Mirko Giocondo, The_Milion_Cuts, Unoduo, XelaM, Zelda.

Die einzelnen HAPs überraschen Passantinnen und Passanten unterwegs in der Stadt spontan und werden auf der HAP-Facebook-Seite facebook.com/hapbz sowie der Instagram-Seite instagram.com/hap_bz angekündigt.

HAP – Kultur-Happenings in den Vierteln ist ein Projekt der Gemeinde Bozen, das 2017 erstmals stattfand. Dank der Zusammenarbeit mit diversen Kulturvereinen und Initiativen der Stadt sowie Künstlerinnen und Künstlern verwandeln sich auch 2019 wiederum öffentliche Plätze und Ecken der Stadt für eine Reihe kurzer Darbietungen in eine Bühne unter freiem Himmel. Von Mai bis September beleben MusikerInnen, TänzerInnen, TheaterspielerInnen, VorleserInnen usw. mit mannigfaltigen „Kulturhäppchen“ die fünf Stadtviertel von Bozen.

Commenti

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *