Cultura & Società Ultime Notizie

Südtirol. Verkehrsentlastung muss erreicht werden

12 Marzo 2019

author:

Südtirol. Verkehrsentlastung muss erreicht werden

Ortsversammlung der HGV-Ortsgruppe Franzensfeste abgehalten.  

Franzensfeste – Kürzlich wurde im Hotel „Zur Brücke“ die Jahresversammlung der Ortsgruppe Franzensfeste des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) abgehalten. Der zunehmende Verkehr auf der Nord-Süd-Achse stand im Mittelpunkt der Versammlung.

HGV-Ortsobfrau Petra Mair zog in ihrem Bericht Bilanz über das abgelaufene Jahr und betonte unter anderem, dass die Baustelle des Brennerbasis-Tunnels derzeit für eine große Staubbelastung sorge.
HGV-Gebietsobmann Manfred Volgger ging in seinen Grußworten auf die zunehmende Vermietung von privaten Wohnungen über entsprechende Vermittlerportale ein. „Diese Entwicklung müssen die Gemeindeverwaltungen aufmerksam verfolgen, schließlich geht dadurch Wohnraum für Private verloren“, so Volgger. Deshalb gelte es, verstärkt zu kontrollieren und die in Südtirol gültigen Bestimmungen anzuwenden. Volgger zeigte sich erfreut, dass das Eisacktaler Gastgewerbe mit Helmut Tauber einen direkten Ansprechpartner im Südtiroler Landtag habe.
Bezirksobmann Helmut Tauber meinte in seiner Stellungnahme, dass es in Bezug auf den Transitverkehr durch das Eisacktal neue Lösungsansätze brauche. Eine Verkehrsentlastung müsse erreicht werden. Verhindern müsse man zudem, dass der Schwerverkehr auf die Staatsstraße ausweicht. Diesbezüglich haben Helmut Tauber und Magdalena Amhof einen Beschlussantrag im Südtiroler Landtag eingebracht.
Bürgermeister Thomas Klapfer berichtete über verschiedene Themen aus der Gemeindestube, darunter über die Erneuerung der Brücke in Grasstein, den Bau des Fernheizwerkes in Franzensfeste, den geplanten Bau der neuen Zufahrtsstraße Riol sowie über die energetische Sanierung des Mehrzwecksaales in Franzensfeste.
Verbandssekretär Reinhold Schlechtleitner informierte abschließend über steuerlichen Neuerungen aus dem Stabilitätsgesetz sowie über die aktuell überarbeiteten Landesförderungskriterien.

Im Bild: Ortsobfrau Petra Mair.  

 

 

 

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com