Cultura & Società Ultime Notizie

Südtirol. Schuleinschreibungen 2019/20 nur mehr online

28 Dicembre 2018

author:

Südtirol. Schuleinschreibungen 2019/20 nur mehr online

Die Einschreibungen in die erste Grundschul- sowie in die erste Klasse der Oberstufe sind nur mehr online über das Südtiroler Bürgernetz CIVIS möglich.
Um ihrer Kinder in die erste Klasse Grundschule einzuschreiben, müssen Eltern oder Erziehungsberechtigte die entsprechenden Ansuchen telematisch über den persönlichen Bereich “myCIVIS” im Südtiroler Bürgernetz einreichen, dem Portal für die Online-Dienste der öffentlichen Verwaltungen in Südtirol. Dies gilt auch für die Anmeldungen für die erste Klasse einer Schule der Oberstufe. Die Landesregierung hat heute (28. Dezember) auf Vorschlag der Schullandesräte die entsprechenden verwaltungsrechtlichen Voraussetzungen geschaffen, wofür vorab auch die Fragen über den Datenschutz abgeklärt worden sind.
Die Einschreibungen in die erste Klasse Grundschule werden am 7. Jänner eröffnet, letzter Termin ist der 24. Jänner 2019. In die ersten Klassen der Ober-, Berufs- oder Fachschulen kann man sich vom 15. Februar bis zum 15. März 2019 einschreiben. Nachdem die Einschreibungen nur mehr online über den persönlichen Bereich “myCIVIS” im Südtiroler Bürgernetz (CIVIS) (https://my.civis.bz.it/schuleinschreibung/) eingereicht werden können, hat die Landesregierung in ihrem heutigen Beschluss auch festgelegt, dass die Schulsekretariate die Erziehungsverantwortlichen beim Vorgang der Einschreibung unterstützen.
Bei der Anmeldung werden die Eltern oder Erziehungsverantwortlichen gebeten, die von ihnen gesprochenen Sprachen und das jeweilige Sprachniveau anzugeben. Vorabinformationen dazu haben auch die Landeskindergärten erteilt. “Diese Angabe erfolgt im Interesse der Schülerinnen und Schüler, da diese Informationen es der Schule ermöglichen, Vorbereitungen und Maßnahmen für einen zielführenden Unterricht zu treffen, die Klassen ausgewogen zusammenzusetzen und die Fördermaßnahmen optimal auszurichten“, betont in diesem Zusammenhang Bildungslandesrat Philipp Achammer. Die Angaben über die Sprachkenntnisse werden spätestens nach neun Monaten gemäß den Datenschutzbestimmungen anonymisiert und können dann nur mehr für statistische Zwecke verwendet werden.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *