Cultura & Società Ultime Notizie

Teleskope „made in Südtirol“, Roberto Biasi zu Gast im Planetarium Südtirol

2 Novembre 2018

author:

Teleskope „made in Südtirol“, Roberto Biasi zu Gast im Planetarium Südtirol

Im Rahmen der Initiative „European Space Talks“ ist an diesem Samstag, 3. November der Südtiroler Unternehmer Roberto Biasi im Planetarium Südtirol zu Gast. Mit seinem Unternehmen Microgate stellt der Bozner Unternehmer unter anderem Linsen für Teleskope für den weltweiten Markt her.
Wie kommt es, dass sich ein Bozner Unternehmen für die Herstellung professioneller Zeitmesssystem im Sportbereich der Produktion von Linsen verschreibt? Wie viel zählen auf diesem Weg Leidenschaft, Knowhow, Glück? Worauf kommt es bei der Beobachtung des Sternenhimmels mit einem Teleskop an? Geht es nur darum, den Himmel zu vergrößern oder gibt es andere Faktoren, welche die Leistungsfähigkeit eines guten Teleskopes ausmachen, wie etwa Lichtstärke und Bildkontrast? Wie können wir die Grenzen in der Beobachtung des Weltraums überwinden? Was gilt es bei der Herstellung einer guten Linse zu bedenken?
Diesen und vielen weiteren Fragen wird der Südtiroler Unternehmer Roberto Biasi im Rahmen des „European Space Talks 2018“ auf Einladung des Planetarium Südtirol bei einem Spaziergang auf dem Planetenweg an diesem Samstag, 3. November mit Start um 10.30 Uhr bei der Sternwarte Max Valier auf den Grund gehen. In seinem Unternehmen Microgate stellt Biasi hochsensible Systeme für die adaptive Optik für die Weltraumforschung und ist damit weltweit erfolgreich. Zu seinen Kunden gehört unter anderem die internationale Raumfahrtbehörde NASA.
Mit dieser Veranstaltung nimmt das Planetarium Südtirol an der diesjährigen „European Space Talks“ – eine Initiative der Europäischen Weltraumorganisation teil. Ziel des europaweiten Projektes ist es, durch verschiedene Veranstaltungen den Weltraum und die Raumfahrt in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses zu rücken.
Die Teilnahme ist kostenlos. Der Spaziergang wird durchgeführt, sofern das Wetter es zulässt. Bequeme Kleidung und feste Wanderschuhe werden empfohlen. Bei schlechtem Wetter findet eine Präsentation unter der Kuppel des Südtiroler Planetariums statt. Anmeldungen bitte per E-Mail an info@planetarium.bz.it.

Im Bild: Roberto Biasi.  

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *