Cultura & Società Ultime Notizie

Südtirol. Hotel- und Gastgewerbe trifft auf Handwerk

20 Novembre 2018

author:

Südtirol. Hotel- und Gastgewerbe trifft auf Handwerk

Praxistag an den Mittelschulen von St. Pankraz und St. Walburg in Ulten.    

Ulten – 16 Betriebe aus dem Ultental haben sich vor Kurzem bereitgestellt, den Schülerinnen und Schülern der Mittelschulen von St. Pankraz und St. Walburg in Ulten die Berufe im Hotel- und Gastgewerbe sowie im Handwerk praxisorientiert vorzustellen. Im Rahmen eines Praxistages, organisiert von HGV-Ortsobmann Roland Schwienbacher und lvh-Ortsobmann Georg Gruber in Zusammenarbeit mit den Mittelschulen, hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, verschiedene Berufe kennenzulernen und in die einzelnen Betriebe vor Ort hineinzuschnuppern.
Den Beruf der Servierfachkraft stellte Gastwirtin Ulrike Bertagnolli vom Hotel Ultnerhof und zwei ihrer Mitarbeiterinnen vor. Neben einem theoretischen Einblick konnten die Schülerinnen und Schüler auch selbst Hand anlegen. So wurden Cocktails gemischt, Servietten gefaltet und Tische eingedeckt. „Es ist wichtig, die Jugendlichen frühzeitig über die verschiedenen Berufsmöglichkeiten zu informieren. Der Praxistag ermöglichte allen einen guten und praxisnahen Einblick in die Welt des Hotel- und Gastgewerbes“, sagt HGJ-Obmann Hannes Gamper.
Die Handwerker aus Ulten verwandelten die Handwerkerzone von St. Pankraz in Ulten in eine interaktive Werkstatt. An verschiedenen Stationen stellten sich die einzelnen Betriebe vor und die Schülerinnen und Schüler konnten selbst ausprobieren, was ein Maurer, eine Schönheitspflegerin, ein Mechaniker, ein Tischler, ein Zahntechniker, ein Fotograf oder ein Fliesenleger alles können muss. „Die Jugendlichen müssen experimentieren. Nur so können wir ihr Interesse für das vielseitige Handwerk wecken. Aber auch die Handwerker selbst sehen, wie wichtig Jugendarbeit ist“, bestätigte Georg Gruber, lvh-Ortsobmann.
Als vorbildhaft und bedeutend bezeichnete Jasmin Fischnaller, Vorsitzende der Junghandwerker im lvh, diese Initiative: „Dieser Praxistag ist ein Vorzeigebeispiel, wie man die Schüler einfach und effizient für die praktischen Berufe begeistern kann. Ich bedanke mich bei allen Organisatoren und Beteiligten für die erfolgreiche Organisation.“ Zum guten Gelingen dieses Projekts haben außerdem die Ausschussmitglieder der lvh Ortsgruppe St. Pankraz und Alexandra Höllrigl, Verantwortliche für Berufsorientierung in der Mittelschule, mitgewirkt.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *