Arte Cultura & Società Ultime Notizie

Walter Blaas und Werner Wallnöfer im Kunstforum Unterland

17 Ottobre 2018

author:

Walter Blaas und Werner Wallnöfer im Kunstforum Unterland

Das Kunstforum Unterland zeigt vom 27. Oktober bis 10 November 2018 eine Ausstellung des Künstlerduos Walter Blaas und Werner Wallnöfer.      

„Außer Betrieb – Fuori Servizio“ eine Werkschau, die Werner Wallnöfer und Walter Blaas noch zusammen geplant hatten. Leider ist es dazu nicht mehr gekommen. Der Künstler und Lehrer am Realgymnasium Meran, Werner Wallnöfer, ist im März letzten Jahres unerwartet verstorben. „Wenn wir sterben ist unsere Materie nur nicht mehr so geordnet“, eine Aussage die Werner Wallnöfer sehr gefallen hat, trifft den Titel der Ausstellung eigentlich recht gut. Die Materie unseres Körpers ist nach dem Ableben zwar noch vorhanden, aber nun in gewisser Weise außer Betrieb und nur noch in veränderten Form existent.
Die beiden Künstler, Walter Blaas – Bildhauer und Werner Wallnöfer – Maler, arbeiteten seit 2001 als Duo und an gemeinsamen Projekten und haben über das Medium Fotografie bzw. Video eine gemeinsame Kommunikationsform gefunden. Der Blick für das Sonderbare, geprägt von kindlicher Neugier, und die Fähigkeit mit Materialien zu experimentieren, ihre Unbefangenheit in den Ausdrucksformen zeichnete sie aus.
Gezeigt werden im Kunstforum Unterland mehrere unterschiedliche Arbeiten, die von der Malerei bis hin zur Installation reichen. Zu sehen sind auch gemeinsam ausgeführte Werke wie die bei einem Symposium entstandenen Videosequenzen, welche die performativen Aktionen mit einer blauen Boje dokumentieren, aber auch Einzelarbeiten der jeweiligen Künstler, die im größeren Kontext Gemeinsamkeiten finden. Die Arbeiten von Walter Blaas und Werner Wallnöfer sind vielfach doppelbödig, humorvoll und stets mit einer guten Portion Selbstironie und mehrdeutigen Metaphern ausgestattet. Beide waren stets auf der Suche nach dem, was hinter den Dingen und hinter der Oberfläche liegt. Das Subtile, das Unscheinbare hat sie besonders interessiert. Trotz der Ironie und Komik in ihrem bisherigen Schaffen war jedoch die Auseinandersetzung mit der eigenen Existenz und damit das Bewusstsein über die eigene Endlichkeit, stets eine wichtige Konstante.
Freunde und Künstlerkollegen wurden für diese Ausstellung dazu eingeladen selbst einen Beitrag beizusteuern, indem sie die von Werner Wallnöfer für die Ausstellung vorgesehenen Fliesen zum eigenen Kunstwerk umgestalten.

Vernissage am 27. Oktober 2018 um 20.00 Uhr.
Die Ausstellung ist während folgender Öffnungszeiten zu besichtigen: 30. Oktober bis 10. November 2018 – Dienstag bis Samstag von 10 – 12 Uhr und von 16 – 18 Uhr (Kunstforum Unterland – Galerie der Bezirksgemeinschaft Überetsch Unterland – Lauben 26 – Neumarkt).

 

 

 

 

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *