Cultura & Società Spettacoli Teatro Ultime Notizie

„FERNER“ – von Martin Plattner in der Bozner Carambolage

19 Settembre 2018

author:

„FERNER“ – von Martin Plattner in der Bozner Carambolage

6000 Jahre nach uns. Eine Eiszeit hat unsere Zivilisation schockgefroren. Eine alte Frau, ein Zivildiener und eine Altenpflegerin finden sich wie in einem Traum auf der schmelzenden Eisschicht über dem Mittelmeer. Sie folgen den Stimmen der Ertrunkenen. Aus den Tiefen des Meeres spricht eine Dunkelziffer, die sich Gehör verschaffen will. Langsam geraten die 3 in den Sog all des Ungehörten und Ungesagten, das von unsrer kollektiven Psyche unter den Teppich gekehrt wird.
Lange verdrängte Sehnsüchte apern aus der Schockstarre und geben den Blick auf das Wesentliche frei, das Rätseln über unsere Ratlosigkeit und die Bedeutung von Menschlichkeit.
Martin Plattner wirft mit seinem Stück einen visionären Blick aus einer fiktiven Zukunft auf die brennendsten Themen unserer Gegenwart. Er will keine falsche Betroffenheit, sondern eine ehrliche, schonungslose Selbstbefragung.
“Our lives begin to end the day we become silent about things that matter.” (Martin Luther King)

Martin Plattner wurde 1975 in Zams (A) geboren und wuchs in Wenns im Pitztal auf. Er studierte Komparatistik an der Universität Innsbruck und lebt als Dramatiker in Wien. Für die Arbeit an seinem Kammerspiel „Maultasch“ erhielt Plattner das Große Literaturstipendium des Landes Tirol 2013/2014. Das Stück wurde 2015 am Landestheater Innsbruck und 2017 im Meraner Theater in der Altstadt aufgeführt. Sein Theatertext „antimortina“ wurde 2015 zum Siegerstück der Bozner Autorentage gekürt und im März 2017 an den Vereinigten Bühnen Bozen uraufgeführt. Weitere seiner Arbeiten wurden u.a. am brut im Künstlerhaus in Wien und im Laboratorio Arte Alameda in Mexiko-Stadt gezeigt. Neben seiner Schreibtätigkeit arbeitete Plattner mehrere Jahre als Dramaturg, Regieassistent und Ghostwriter.

Mit Brigitte Knapp, Liz Marmsoler,  Peter Schorn

Regie: Eva Kuen
Ausstattung: Andrea Kerner
Sounds: Tonstube Martin Niedermair
Licht und Technik: Lex Pallaoro
Bühnenbau: Robert Reinstadler
Foto: Tiberio Sorvillo

Aufführungstermine: Do 04., Sa 06., Do 11., Fr 12., Sa 13., Mi 17., Do 18., Fr 19. und Sa 20. Oktober 2018. Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr.

INFOS & TICKETS: www.carambolage.org / 0471-981790

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *