Cultura & Società Ultime Notizie

Der Südtiroler Künstlerbund schreibt den Literarischen Wettbewerb für junge Autor*innen aus

18 Settembre 2018

author:

Der Südtiroler Künstlerbund schreibt den Literarischen Wettbewerb für junge Autor*innen aus

Teilnahmeberechtigt sind alle in Süd-, Nord- und Osttirol lebenden Autor*innen im Alter von 17 bis 30 Jahren (Prosa). Es können auch Texte prämiert werden, die noch nicht ganz abgeschlossen sind, aber von ihrer formalen wie inhaltlichen Intensität kraftvoll, originell und gewagt sind.

Einzureichen sind:
– Unveröffentlichte Texte aus Kurz- und Erzählprosa. Keine Romane!
– anonym, gespeichert als pdf an info@kuenstlerbund.org
– Die Texte müssen bis zum Einsendeschluss unveröffentlicht sein. Die Gewinner*innen
vergangener Literarischer Wettbewerbe der Stiftung Südtiroler Sparkasse sind zu diesem
Preis nicht mehr zugelassen.
– Lebenslauf

Einsendeschluss: 14.12.2018

Information: Katrin Klotz, Südtiroler Künstlerbund, Weggensteinstr. 12, I-39100 Bozen, literatur@kuenstlerbund.org

Der Literarische Wettbewerb gestiftet von der Stiftung Südtiroler Sparkasse zählt zu den wichtigsten Nachwuchspreisen des Landes und auch darüber hinaus. Hat er doch in der Vergangenheit den literarischen Talente dieses Landes eine Sichtbarkeit gegeben, diesen eine Plattform geboten und auch das nötige Selbstbewusstsein, um den Weg des Schreibens und der Literatur weiter zu verfolgen.

Der Wettbewerb ersetzt den bis 2017 durchgeführten Preis für Ober- und Hochschüler*innen der Stiftung Sparkasse.

Frühjahr 2019: Auswahl und Ausjurierung der eingesandten Prosatexte und Pressegespräch mit
Vertretern der Jury und den Mentor*innen.

Der Preis in Höhe von 1.000€ wird auch von einem Coaching durch eine*n erfahrene*n Mentor*in begleitet. Der*die Coaches werden die von der Jury ausgewählten Autor*innen in ihrer Arbeit am Prosatext ein Jahr lang professionell begleiten. Der/die Prosatext/e soll/en nach Möglichkeiten publiziert werden. Durch ein professionelles Coaching kann eine größere Nachhaltigkeit literarischer Arbeit erzielt werden.

Mai – Juni 2020: Vorstellung und Lesung des prämierten Prosatextes jeweils im Literaturhaus am Inn
und in einer Matinee in Bozen.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *