Politica Ultime Notizie

SVP-Bezirk Bozen Stadt und Land nominiert Kandidaten für die Südtiroler Landtagswahlen

19 Maggio 2018

author:

SVP-Bezirk Bozen Stadt und Land nominiert Kandidaten für die Südtiroler Landtagswahlen

Bei der heutigen Bezirksversammlung nominierte der erste SVP-Bezirk die Kandidatinnen und Kandidaten für die Landtagswahlen am 21. Oktober 2018. Mit den Worten: “Wir sind bereit, auch in den kommenden Jahren die Verantwortung für Land und Leute zu übernehmen und Südtirol in eine gute Zukunft zu führen”, begrüßte SVP-Bezirksobmann Christoph Perathoner die Versammlung.
“In diesen schwierigen Zeiten brauchen wir die besten Leute, daher fordere ich alle auf, wie auch immer die Bezirkswahlen ausgehen werden, danach weiter für unser Land zu arbeiten und bei den Landtagswahlen im SVP-Team anzutreten”, appellierte Perathoner an die Nominierten.
Der Landesvorsitzende der SVP-Arbeitnehmer Helmuth Renzler stellte sich überraschend auf Bezirksebene nicht mehr der Wahl und ließ dem Bezirksvorsitzenden der SVP-Arbeitnehmer Richard Kienzl den Vortritt. Dennoch bekräftigte Renzler seine Bereitschaft auf der Liste der SVP bei der Landtagswahl anzutreten zu wollen, und bewarb sich damit um einen Platz auf der Landesliste. Anschließend schritten die Ortsobmänner und Ortsobfrauen zur Wahl, die aus den 152 gültigen Stimmen folgendes Ergebnis gebracht hat:

Reinhard Zublasing  60
Thomas Widmann  54
Andreas Colli   52
Franz Locher    39
Angelika Wiedmer  38
Richard Kienzl  34
Barbara Wild    22

Parteiobmann Philipp Achammer unterstrich in seiner Rede, die unter dem Motto Silvius Magnagos “Mit der SVP unsere Heimat erhalten” stand, dass die Südtiroler Volkspartei auch in Zukunft Verantwortung für dieses wunderschöne Land tragen wolle. “Weil wir das sichern wollen, was uns in unserer Heimat Südtirol wichtig ist, etwa unsere gewachsenen Werte und Traditionen, und gleichzeitig Stabilität gewährleisten möchten”, so Achammer.
Landeshauptmann Arno Kompatscher hob in seiner Rede die Wichtigkeit der SVP als Südtirol-Partei hervor. “Wir werden in der Frage der Autonomie keinen Bestrich hergeben und auch weiterhin hart für die Selbstverantwortung und Autonomie kämpfen”, so der Landeshauptmann.
Am Ende stimmte der Wahlkampfleiter Thomas Widmann die anwesenden Ortsobmänner und Ortsobfrauen auf einen schwungvollen Wahlkampf ein: “Mit einem schlagkräftigen Team und gutem Zusammenhalt wird die SVP wieder ein erfolgreiches Resultat erzielen”.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *