Cultura & Società Teatro Ultime Notizie

Madame Bovary, Gastspiele des Schauspiels Hannover in Brixen und Schlanders

18 Gennaio 2018

author:

Madame Bovary, Gastspiele des Schauspiels Hannover in Brixen und Schlanders

Clemens Sienknecht und Barbara Bürk gestalten einen feinsinnigen Liederabend im Geiste von Madame Bovary. Der Abend ist bereits der zweite Teil von Sienknechts und Bürks Serie „Berühmte Seitensprünge der Weltliteratur“ und wartet mit einer Fülle an aberwitzigen Details und ausgeklügelten musikalischen Einlagen auf, die die Inszenierung zu etwas Besonderem machen.

Emma Bovary gilt als die berühmteste Ehebrecherin der Literatur, geschaffen von Gustave Flaubert, ausgehend von einer Zeitungsnotiz: Eine junge Frau aus dem normannischen Ry hatte sich vergiftet, ihr Leben reichte nicht an ihre Träume heran, der monotone Alltag hatte sie zermürbt. Madame Bovary litt an der „romantischen Krankheit“, ausgelöst von Langeweile und einer Überdosis an Liebesromanen. Klavierstunden wurden ihr Alibi für unsittliche Rendezvous.

Es ist eine eigentümliche Gesellschaft, die sich auf der Bühne versammelt, um zwischen Abspielgerät, Sesseln, Vitrinen und Orgel Emma Bovary zu gedenken. Schon hört man eine leise Melodie, die Saiten von Celli und Violinen, sechs Stimmen suchen einander und dem Plattenteller wird Schwung gegeben. „Schauspiel? Doch schon. Musik? Viel. Gesang? Auch viel. Also ein theatraler Liederabend? nIcht wirklich. Was hier läuft ist ein eigenes Genre.“ (Neue Presse)

Die Gastspiele des Schauspiels Hannover finden am Mittwoch, 24. Jänner im Brixner Forum und am Donnerstag, 25. Jänner im Kulturhaus „Karl Schönherr“ in Schlanders statt. Beginn ist jeweils 20 Uhr. Kostenlose Einführung um 19.15 Uhr.

Karten sind im Südtiroler Kulturinstitut (Tel. 0471 313800, info@kulturinstitut.org), bei den Athesia Buchhandlungen und online unter ticketone.it erhältlich.

Unterstützt wird das Gastspiel von RUN, subventioniert von der Südtiroler Landesregierung, Abteilung Deutsche Kultur.

Foto/c-Katrin Ribbe

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *