Cultura & Società Musica Ultime Notizie

John Axelrod leitet das Haydn Orchester in Bozen und St. Ulrich

26 Gennaio 2018

author:

John Axelrod leitet das Haydn Orchester in Bozen und St. Ulrich

Am 30. Januar leitet der US-amerikanische Dirigent John Axelrod das Haydn Orchester im Konzerthaus Bozen und spannt an diesem Abend einen musikalischen Bogen, der von der Romantik über die Jahrhundertwende bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts reicht. Das Konzert beginnt mit der Konzertouvertüre „Das Märchen von der schönen Melusine“ und dem Violinkonzert op. 64 von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Es folgen das 1900 entstandene Intermezzo für Streicher des zwischen Avantgarde und Tradition stehenden Klang-Künstlers Franz Schreker und die 1933 in Berlin begonnene und 1934 im Pariser Exil fertiggestellte 2. Sinfonie von Kurt Weill. Solistin ist Anna Tifu (Violine). Das Konzert beginnt in Bozen um 20 Uhr und wird am 1. Februar im Kulturhaus St. Ulrich (Beginn: 20.30 Uhr) wiederholt.

Der am Konservatorium von St. Petersburg bei Ilya Musin ausgebildete Dirigent John Axelrod hat sich mit einem außergewöhnlich vielfältigen Repertoire, der Gestaltung innovativer Programme und seinem charismatischen Aufführungsstil als einer der führenden Dirigenten unserer Zeit einen Namen gemacht und wird von Orchestern weltweit angefragt. Im April 2011 wurde John Axelrod zum Ersten Dirigenten des Orchestra Sinfonica di Milano „Giuseppe Verdi“ berufen (2011-2014). Der große Erfolg dieser Zusammenarbeit führte zu einer Verlängerung seines Vertrags für weitere drei Jahre. Im November 2014 wurde John Axelrod zum neuen künstlerischen und musikalischen Direktor des Real Orquesta Sinfónica de Sevilla (ROSS) ernannt. John Axelrod leitete – vor allem im Bereich der zeitgenössischen Musik – zahlreiche CD-Einspielungen. Darunter befindet sich auch eine Aufnahme mit Werken von Franz Schreker und seinen Studenten Ernst Krenek und Julius Burger für das Label Nimbus.

Anna Tifu wurde in Cagliari geboren und zählt heute zu den vielversprechendsten Interpretinnen ihrer Generation. Sie studierte am Konservatorium ihrer Heimatstadt, an der Accademia Walter Stauffer in Cremona (bei Salvatore Accardo), an der Accademia Musicale Chigiana in Siena und am angesehenen Curtis Institute in Philadelphia (USA). Im Alter von 12 Jahren debütierte sie mit Max Bruchs Violinkonzert an der Mailänder Scala. Zwei Jahre später gewann sie den ersten Preis des internationalen Wettbewerbs M. Abbado in Stresa, 2007 wurde sie beim renommierten Wettbewerb George Enescu in Bukarest ebenfalls mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Sie trat mit bedeutenden Orchestern auf und arbeitete mit Solisten wie Maxim Vengerov, Yuri Bashmet, Pekka Kuusisto, Michael Nyman und Andrea Bocelli zusammen, der sie 2011 als Solistin zu Konzerten in Italien, Ägypten und in den USA einlud.

Tickets: Stadttheater, Verdiplatz 40, 39100 Bozen Tel 0471 053800  /  www.haydn.it

Im Bild: John Axelrod/(c) Resia Artist  

 

 

 

 

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *