Cultura & Società Musica Ultime Notizie

Das kürzlich ECHO-preisgekrönte QUARTETTO DI CREMONA zu Gast beim Bozner Konzertverein

2 Novembre 2017

author:

Das kürzlich ECHO-preisgekrönte QUARTETTO DI CREMONA zu Gast beim Bozner Konzertverein

Seit seiner Gründung im Jahr 2000 hat sich das Quartetto di Cremona auf internationaler Ebene als eines der interessantesten Kammermusikensembles etabliert; mit seinem Repertoire, das von Haydn bis in die Gegenwart reicht, wird es regelmäßig zu den wichtigsten Festivals in Europa, Südamerika, in den USA und im Fernen Osten eingeladen, wo es einhelligen Zuspruch seitens der Kritik und des Publikums erfährt.

2017 wurde die Einspielung sämtlicher Beethoven-Quartette abgeschlossen (Audite); die ersten sieben Bände erhielten von der internationalen Kritik hervorragende Rezensionen und das Quartett wurde als Erbe des Quartetto Italiano gefeiert. Unter den jüngsten Preisen ist der Echo Klassik Preis des Jahres 2017 zu erwähnen (Beethoven, Band VII).

Im Juli 2017 ist das Quartetto di Cremona zum ersten Mal mit großem Erfolg im Concertgebouw in Amsterdam aufgetreten, im Januar 2018 wird es an der String Quartet Biennale im Muzikgebouw teilnehmen. Das Quartett wird außerdem auf Tournée in den USA, China, Dänemark, Deutschland und England sein. Auftritte der letzten Zeit und nahen Zukunft wird es für die anerkanntesten italienischen Veranstalter geben, sowie in Hamburg, Vancouver, Zürich, Stockholm, Genf und Madrid.

Seit dem Herbst 2011 ist das Quartetto di Cremona Inhaber des Lehrstuhls “Corso di Alto Perfezionamento per Quartetto d’Archi” bei der Accademia Stauffer in Cremona; es wird regelmäßig zu Meisterkursen in Europa und in die USA eingeladen.

Das Quartetto di Cremona ist “Testimonial” des internationalen Projekts “Friends of Stradivari” und spielt gegenwärtig das “Paganini Quartet” von Antonio Stradivari, das ihm von der Nippon Music Foundation zur Verfügung gestellt wird:

Cristiano Gualco – Stradivarius 1727 Violine “Paganini”

Paolo Andreoli – Stradivarius 1680 Violine “Paganini”

Simone Gramaglia – Stradivarius 1731 Viola “Paganini”

Giovanni Scaglione – Stradivarius 1736 Cello “Paganini”

Das Quartetto di Cremona wird vom Kulturfond „Peter Eckes“ unterstützt und ist „Testimonial“ des Thomastik Infeld Strings.

Im November 2015 wurde dem Quartett die Ehrenbürgerschaft der Stadt Cremona verliehen.

Am 9. November werden die Musiker zwei Quartette von Beethoven aufführen: die Quartette in C-Dur op. 59/3 und in a-Moll op. 132.

Donnerstag, 09.11 – 20 Uhr – Konservatorium „C. Monteverdi“, Dominikanerplatz 19, Bozen

Eintritt: € 20

Ermäßigt < 26 Jahre: € 5

4Family (Begleitpersonen – max. 2 – von Jugendlichen unter 20 Jahren): € 10

Die Karten können an den Kassen des Stadttheaters Bozen (Tel. 0471 053800) oder online unter www.konzertverein.org vorab gekauft werden.

Im Bild: Das Quartetto di Cremona/c-Federico Zovadelli

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *