Esteri Musica Ultime Notizie

Innsbruck. Ein gar fürstliche Tafelmusik

7 Giugno 2017

author:

Innsbruck. Ein gar fürstliche Tafelmusik

Konzert mit Musik, die am Hof Erzherzog Ferdinands II. zur Tafel erklang, am 12. Juni im Kreuzgang des Tiroler Volkskunstmuseum. 

Im Kreuzgang des Tiroler Volkskunstmuseum erklingt am 12. Juni geistliche und weltliche Musik, die im 16. Jahrhundert zur fürstlichen Tafel musiziert wurde. Den ZuhörerInnen wird neben dem musikalischen Hochgenuss auch kulinarisch Einiges geboten. Für die ZuhörerInnen steht eine Auswahl an Köstlichkeiten aus der Zeit Erzherzog Ferdinands II. bereit.

Die Musikerinnen und Musiker der Ensembles dolce risonanza und Marini Consort Innsbruck lassen, unter der Leitung von Florian Wieninger, ein vielfarbiges Renaissance-Instrumentarium erklingen. Motetten, Madrigale, Chansons und deutsche Lieder von Orlando di Lasso, Christian Hollander und Jakob Regnart sowie Tanzmusik von Paul und Bartholomäus Hess werden interpretiert. Vokale Unterstützung erhalten die MusikerInnen von Franz Vitzthum, Altus; Bernd Oliver Fröhlich & Sven Schwannberger, Tenor und Ulfried Staber, Bass.

Die kulinarischen Köstlichkeiten stehen für die Gäste während des Konzerts im Kreuzgang als üppiges Buffet nach Renaissance-Vorbild bereit.

Kartenvorverkauf und -reservierung

Der Kartenvorverkauf findet an der Museumskassa des Ferdinandeum statt (Museumstraße 15). Kartenreservierung wird empfohlen, da die Anzahl der Karten begrenzt ist, telefonische Reservierung unter:

T 0512 594 89-180

Der Eintritt für Konzert & Buffet beträgt € 35.

Die Abendkassa öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn.

Im Bild: ein Ausschnitt aus dem Gemälde „Gastmahl des Herodes“ aus dem Benediktinerinnenkloster Sonnenburg bei Bruneck/c-TLM    

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *