Cultura & Società Ultime Notizie

Familienverband wählt neue Landesleitung

16 Maggio 2017

author:

Familienverband wählt neue Landesleitung

Angelika Mitterrutzner bleibt Präsidentin

Mit neuem Schwung aber bewährter Führung startet der Familienverband in eine neue Legislatur. Angelika Mitterrutzner wurde bei der gestrigen konstituierenden Sitzung des Zentralausschusses im Präsidentenamt bestätigt. Zur Stellvertreterin wurde Manuela Weber Deluggi gewählt.

Angelika Weichsel Mitterrutzner ist gebürtige Münchnerin und lebt seit 1984 mit ihrem Mann, Georg Mitterrutzner, in Vahrn. Sie ist Mutter von Zwillingsmädchen und einem Sohn – alle drei sind bereits erwachsen. Beruflich ist die passionierte Chorsängerin als Fachlehrerin in der Fachschule für Land- und Hauswirtschaft Salern tätig. Angelika Mitterrutzner ist seit nunmehr 27 Jahren ehrenamtlich im Familienverband tätig. „Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das in mich gesetzt wird und werde mich bemühen, diese verantwortungsvolle Aufgabe im Sinne der vielen Ehrenamtlichen und der Familien in Südtirol zu erfüllen“, betonte die Präsidentin. „Natürlich hoffe ich, die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Entscheidungsträgern weiterzuführen um Familie in all ihren Formen zu stärken.“ Ein weiteres Ziel für die kommenden vier Jahre soll es sein, junge Menschen ins Ehrenamt für Familie zu holen.

Das Vize-Präsidentenamt hat für die kommenden vier Jahre Manuela Weber Deluggi inne. Die ehemalige Bezirksleiterin im Unterland hat zwei Kinder und ist beruflich als Grundschullehrerin tätig. „Über diese neue Aufgabe freue ich mich sehr“, betonte die Neumarkterin, die bereits seit 2005 im KFS aktiv ist. Sie übernimmt das Amt von Priska Theiner, die aber weiterhin in der Landesleitung vertreten sein wird. Für ihren Einsatz in den vergangenen vier Jahren wurde ihr herzlich gedankt.

Neben Präsidentin und Vizepräsidentin wurde in der konstituierenden Sitzung auch die Landesleitung gewählt. Diesem vollziehenden Gremium gehören in den kommenden vier Jahren also folgende Personen an: Priska Theiner (Angestellte aus Stilfs) Valentin Mair (Agronom aus Algund), Anna Kronbichler Oberschmied (pensionierte Lehrerin aus Reischach) und Inge Lunger Weiss (Grundschullehrerin aus Tiers).

An den Sitzungen nehmen von Rechts wegen auch der geistliche Assistent Toni Fiung, Geschäftsführerin Samantha Endrizzi und die pädagogische Leiterin, Deborah Visintainer mit beratender Stimme teil.

Im Bild:  neue Zentralausschuss im KFS: Mathilde Ausserhofer Gartner (von links), Priska Theiner, Inge Lunger Weiss, Josef Pichler, Helga Mössner, Elisabeth Platter Amort, Präsidentin Angelika Mitterrutzner, Vizepräsidentin Manuela Weber Deluggi, Adalgisa Marchi Obermarzoner, Valentin Mair und Anna Kronbichler Oberschmied. Im Bild fehlen die Ausschussmitglieder Norbert Kofler, Robert Steger, Edith Regele Ratschiller und Anni Mitterrutzner Pfattner.

 

 

 

 

 

 

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *