Interviste Ultime Notizie

Ein „Erste Hilfe Ratgeber“ für den Meraner Kaiserhof.

8 Aprile 2017

author:

Ein „Erste Hilfe Ratgeber“ für den Meraner Kaiserhof.

Florian Mair, Lehrer für Sport und Bewegung an der LHS Kaiserhof von Meran hat im Rahmen seiner Lehrer-Ausbildung ein Erste-Hilfe Projekt realisiert. Im Interview mit einem Redakteur von www.buongiornsuedtirol.it verrät Mair genaueres darüber.

Lieber Florian, du hast an der Landeshotelfachschule „Kaiserhof“ ein „Erste Hilfe Projekt“ verwirklicht. Könntest du unseren Lesern den Inhalt des Projekts genauer erläutern. 

Im Herbst vergangenen Jahres startete ein Projekt, welches ich im Rahmen meines Lehrer-Ausbildungs-Jahres durchzuführen hatte. In Zusammenarbeit mit Herrn Ernst Fop, einem Meraner Notarzt wurde eine Erste Hilfe Veranstaltung an der Schule organisiert und abgehalten.

Der Schwerpunkt sollte vor allem darauf liegen, dass praktische Beispiele von Notfällen an der Schule (Klassenzimmer, Küche, Turnhalle) und auf dem Schulweg simuliert werden. Somit sollten Erste Hilfe Kenntnisse vermittelt und in Notfallsimulationen fachgerecht umgesetzt werden.

Eine schriftliche und bildliche Dokumentation der Veranstaltung von Seiten der SchülerInnen sollte den Zweck eines „Erste Hilfe Ratgebers“ darstellen. Dieser sollte dem gesamten Schulhaus zur Verfügung gestellt werden.

Das Ganze hast du also gemeinsam mit den Schülern einer Schulklasse verwirklicht?

Richtig, die Klasse 4G hat sich für das Projekt zur Verfügung gestellt und rückblickend für ein tolles Endresultat gesorgt.

Du hast für dein Projekt auch Mediziner gewinnen können, die an der Schule über Erste Hilfe referiert und den Schülern praktische Hinweise vermittelt haben. Haben die Schüler mit Interesse mitgearbeitet?

Was die Mitarbeit der SchülerInnen betrifft, kann ich sagen, dass die SchülerInnen in jeglicher Hinsicht interessiert, aufmerksam und vorbildlich gearbeitet haben. Die Erfahrungen und den Lernerfolg stufe ich als sehr wertvoll ein.

Florian Mair
Ernst Fop und Maurizio Tomanin mit den SchülerInnen der Klasse 4 G.
Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *