Sport Ultime Notizie

Obermaiser Fußballnachwuchs holt VSS-Förderpreis

13 Gennaio 2017

author:

Obermaiser Fußballnachwuchs holt VSS-Förderpreis

Der VSS-Förderpreis „Vorbildliche Jugendarbeit 2016“ geht erstmals in das Burggrafenamt. Die Nachwuchsfußballer des AFC Obermais durften am 13. Jänner in Bozen den mit 5.000 Euro dotierten Siegerscheck entgegennehmen. Die beiden Sonderpreise im Wert von 2.500 Euro und 1.500 Euro gingen an die Nachwuchsschwimmer des SSV Bruneck und die Sektion Ski Alpin des ASV Tscherms.

Bereits zum 17. Mal zeichnete der Verband der Sportvereine Südtirols (VSS) am Freitag, den 13. Jänner 2017 Vereine mit vorbildhafter Jugendarbeit aus. Erst zum zweiten Mal durfte dabei mit dem AFC Obermais ein Fußballclub über den VSS-Nachwuchspreis jubeln. Gleichzeitig war es auch eine Premiere, denn noch nie hatte ein Verein aus dem Burggrafenamt den VSS-Förderpreis gewonnen. Die Jury war dabei vor allem von der Zusammenarbeit der Obermaiser mit den lokalen Schulen begeistert. „Wir bieten Schnupperkurse für die umliegenden Volksschulen an, die sehr gut angenommen werden. Zudem bieten wir Fußball als Wahlfach im Schulsprengel Ober- und Untermais an“, erklärte Präsident Hannes Schnitzer.

„Dem AFC Obermais ist es damit gelungen eine Brücke zwischen Sportverein und Schule zu bauen. Gleichzeitig wurde auch ein Schwerpunkt auf Kooperationen mit anderen Vereinen gelegt“, erklärte Günther Andergassen, Obmann des VSS, die Entscheidung zugunsten der jungen Fußballer. Außerdem überzeugte der Verein mit einem detaillierten Leitfaden für Kinder, Eltern und Trainer im Kinderfußball. Dafür gab es aus den Händen von Raiffeisenverband-Obmann Herbert Von Leon den Siegerscheck in Höhe von 5.000 Euro. Landesrätin Martha Stocker beglückwünschte nicht nur die Sieger, sondern fand lobende Worte für alle Nachwuchssportler: „Eure Freude am Sport und an der Bewegung ist einfach ansteckend. Macht weiter so, ihr seid großartig.“

Beeindruckend waren auch heuer die Menge und die Qualität der eingereichten Anträge. Gleich 17 hervorragende Beiträge sind für 2016 eingegangen. „Der Fachjury wurde die Entscheidung wiederum nicht leicht gemacht, ein Beweis dafür, dass Südtirols Sportvereine sehr gute Nachwuchsarbeit leisten“, so VSS-Obmann-Stellvertreter Michael Pichler. Ähnlich sah es auch Raiffeisenverband-Obmann Herbert Von Leon: „Alle Vereine, die wir heute gesehen haben, leisten großartige Arbeit, die weit über den sportlichen Bereich hinausreicht. Deshalb ist es für Raiffeisen eine große Freude diesen Wettbewerb zu unterstützen.“

Insgesamt stellten der Raiffeisenverband und die Raiffeisenkassen heuer wieder 9.000 Euro für die VSS-Initiative zur Verfügung. Neben dem Förderpreis wurden nämlich traditionell zwei Sonderpreise verliehen. Über den 1. Sonderpreis und einen Scheck in Höhe von 2.500 Euro aus den Händen von Herbert Von Leon durften sich die Nachwuchsschwimmer des SSV Bruneck freuen. Die Pusterer überzeugten die Jury mit einer Schwimmschule für Kinder ab 4 Jahren und dem Projekt SwimCamp.

Den 2. Sonderpreis sicherten sich die Kinder und Jugendlichen der Sektion Ski Alpin des ASV Tscherms. Der Verein aus dem Burggrafenamt bestach mit seinem vielfältigen und abwechslungsreichen Trainingsangebot, Kooperationen mit anderen Vereinen und Gruppen sowie durch die Inklusion von beeinträchtigten Sportlern. So durften sich die Skiknirpse über einen Scheck in Höhe von 1.500 Euro aus den Händen VSS-Obmann Günther Andergassen freuen.

Der Wettbewerb „Vorbildliche Jugendarbeit im Sportverein“ ist eine Initiative des VSS mit Unterstützung der Südtiroler Raiffeisenkassen und wurde bereits zum 17. Mal vergeben. Ziel des Wettbewerbs ist es, jene Sportvereine auszuzeichnen, die eine beispielhafte und erfolgreiche Jugendarbeit betreiben und damit zum Vorbild für weitere Sportvereine werden. Die Initiative soll der Nachwuchsförderung zusätzliche Impulse geben, wobei in besonderer Weise modellhafte und zukunftsweisende Projekte ausgezeichnet werden. Für 2016 hatten sich 17 Vereine beworben, eine Fachjury traf schließlich die Entscheidung zugunsten des AFC Obermais.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *