Cultura & Società Ultime Notizie

Innsbruck. KUNST & KULTUR IM DIALOG MIT WIRTSCHAFT „PROMINENTE UNTERNEHMER UND IHR ZUGANG ZUR KUNST“

28 Novembre 2016

author:

Innsbruck. KUNST & KULTUR IM DIALOG MIT WIRTSCHAFT „PROMINENTE UNTERNEHMER UND IHR ZUGANG ZUR KUNST“

Zugänge zur KunstKUNST & KULTUR IM DIALOG MIT WIRTSCHAFT

Der SENAT DER WIRTSCHAFT ÖSTERREICH lädt anlässlich des ersten langen Abends der Kunst bei der 21. ART Innsbruck kommenden Freitag, 2. Dezember zu einem hochkarätigen Kunst-Dialog in die Messehalle.

Unterschiedlicher könnten die Teilnehmer beim ersten Kunst-Dialog des SENATES DER WIRTSCHAFT ÖSTERREICH im Rahmen des ‘Langen Abends der Kunst’ kommenden Freitag, 2. Dezember bei der 21. ART Innsbruck wirklich nicht sein. Der eine gilt als einer der prominentesten Sportmediziner Österreichs, der andere beschäftigt sich als Universitätsprofessor am Institut für Organisation und Lernen mit der Messbarkeit und Performance von kulturellen Organisationen, der Dritte im Bunde ist der Geschäftsführer einer der ältesten Privatbrauerei Tirols und ein ausgewiesener Marketing- und Eventspezialist. Was die drei Herren mit der zweiten Gastgeberin dieses Abends, ART-Direktorin Johanna Penz am Podium verbindet, das ist freilich nichts weniger als die Kunst. Denn Andreas Lotz, den sie in der Branche seit Hermann Maiers Super-G-Gold drei Tage nach seinem spektakulären Sturz in Nagano nur noch bewundernd Super-Doc nennen, ist ein passionierter Kunstsammler, der sein Herz schon im zarten Alter von 13 an die Pop-Art verloren hat. Martin Piber ist als Projektleiter der Forschungsinitiative „Accounting for Art“ indes ein ausgewiesener Kenner der ökonomischen Mechanismen und Zwänge, denen Kunstmarkt und Kunstorganisationen heutzutage unterworfen sind. Und Martin Lechner setzt in seinen Vermarktungsstrategien ebenfalls ganz bewusst auf die Schnittstelle von Tradition und Kultur. ART-Direktorin Johanna Penz hat ihre Passion für die zeitgenössische Kunst wiederum zum Beruf gemacht. Die von ihr gegründete ART Innsbruck feierte Anfang dieses Jahres bereits ihr zwanzigstes Jubiläum. Seit einigen Wochen darf sich die engagierte Kunstunternehmerin auch SENATORIN IM SENAT DER WIRTSCHAFT ÖSTERREICH nennen. Das von Erhard Busek geleitete und ökosozial ausgerichtete Wirtschaftsnetzwerk hat Penz in Anerkennung ihrer Verdienste Ende Oktober beim grenzüberschreitenden Brenner-Talk in den SENAT DER WIRTSCHAFT ÖSTERREICH berufen. Mit dem Kunst-Dialog beim ersten langen Abend der Kunst der ART Innsbruck am Freitag, 2. Dezember um 19 Uhr erweist ihr das prominente Wirtschaftsnetzwerk nun zusätzlich seine Referenz.

Eine Podiumsdiskussion des SENATS DER WIRTSCHAFT ÖSTERREICH am “Langen Abend der Kunst” bei der 21. ART Innsbruck am Freitag, 2. Dezember,

19.00 Uhr, in der Messehalle A

Mit:

Dr. Andreas Lotz, Arzt, Unternehmer und Kunstsammler

Univ.-Prof. Dr. Martin Piber, Universitätsprofessor und Kunstkenner

Martin Lechner, Geschäftsführer Zillertal Bier

Johanna Penz, Direktorin ART Innsbruck und Senatorin im Senat der Wirtschaft

Moderation: Roland Schwaiger, SENAT DER WIRTSCHAFT Region Westösterreich & Südtirol.

www.senat-oesterreich.at

Im Bild: ART Innsbruck Dir. Johanna Penz @Günther Egger – ART Innsbruck Dir. Johanna Penz @Günther Egger

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *