Politica Ultime Notizie

Die gute Nachricht für Südtirol – Verfassungsreform I: Ein Hoch auf die mündigen Bürger!

20 Novembre 2016

author:

Die gute Nachricht für Südtirol – Verfassungsreform I: Ein Hoch auf die mündigen Bürger!

Von Andreas Varesco

Bestimmte Medien und Politiker bemühen in regelmäßigen Abständen die „Politikverdrossenheit“ der Südtiroler. Für einige Mitbürger wird das bestimmt zutreffen. Aber es ist nur ein Teil der Wahrheit. Ein Teil der Menschen ist viel mehr jener Politiker überdrüssig, die aus lauter Arroganz und Besserwisserei längst vergessen haben, dass sie dem Volk zu dienen haben (nicht umgekehrt) und die Pflicht haben, den Bürgern komplexe Zusammenhänge zu erklären und sie in Entscheidungsprozesse einzubinden. Einzelne Abgeordnete sind sich längst zu schade dafür und bevorzugen es, ex cathedra zu dozieren und den Bürgern Angst zu machen. Sie scheinen vergessen zu haben, wer der Bauer und wer der Knecht ist, wie es ein lieber Freund von mir mal auf den Punkt gebracht hat. Aber gerade im Rahmen der Diskussion zur Verfassungsreform zeigen die Südtiroler, dass sie nicht politikverdrossen, sondern bereit sind, sich zu informieren und Verantwortung zu übernehmen. Es hat sich ein Komitee zum Nein gebildet, überall im Lande organisieren Verbände und Vereine (Südtiroler Schützenbund u.a.) Podiumsdiskussionen zum Thema, die Leserbriefseiten füllen sich mit Beiträgen zur heiklen Frage. Viele Bürger hinterfragen die Aussagen ihrer Vertreter in der hohen Politik. Und das ist gut so. Anstatt in überheblicher Art auf all jene einzudreschen, die anderer Meinung sind und alle Kritiker als inkompetent darzustellen, stünde es gewissen Damen und Herren in der Politik gut an, sich ein bisschen in Demut, Demokratie und Bescheidenheit zu üben. Vielleicht klappt es dann auch wieder mit den Wahlergebnissen. Derweil können wir uns glücklich schätzen, dass wir viele kritische Bürger haben, die mit ihrem eigenen Kopf denken und sich nicht einfachen Glaubenssätzen hingeben. Das stimmt zuversichtlich. Auch für das Votum zur Verfassungsreform.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *