Cultura & Società Ultime Notizie

Bozen. Herbstmesse 2016 im Zeichen des Goldenen Herbstes

2 Novembre 2016

author:

Bozen. Herbstmesse 2016 im Zeichen des Goldenen Herbstes

Die traditionelle Herbstmesse wandelt sich immer hin zu einem Wohlfühl-, Ernährungs- und Lifestyleevent für alle Altersschichten. Während sich die Kleinsten im Planatarium oder im Kinderhort unterhalten, kommen die älteren Semester mit dem neuen Ausstellungsbereich 65+ voll auf ihre Kosten.

Bozen, 2. November 2016 – Wir werden immer älter und bleiben dabei immer länger fit und vital. Dieser gesamtgesellschaftliche Trend ist sehr erfreulich, bringt jedoch auch neue Herausforderungen für die Gesellschaft, Politik und Wirtschaft. Zeitgleich mit dem Selbstverständnis der Menschen ab 50 verändern sich auch ihre Anforderungen an Produkte, Dienstleistungen und Angebote.

Für alle Junggebliebenen

Messe Bozen reagiert auf diese neuen Herausforderungen und widmet den Best Agern im Herzen der Herbstmesse 2016 einen eigenen Ausstellungsbereich „65+ Ein Sektor für alle Junggebliebenen” mit einem vielfältigen Angebot an neuen Technologien, Wohnen, Sport und Reisen, Mode und Wellness bis hin zur praktischen Rechtsberatung. Zudem finden am Messesamstag eine Senioren-Modenschau organisiert vom Südtiroler Theaterverband und die KVW-Seniorentagung statt. Passend zum Thema präsentieren die Südtiroler Berufsfotografen eine Ausstellung mit Fotos von Südtiroler Hundertjährigen. Für alle die ebenso lange gesund und fit bleiben wollen, stehen verschiedene Stationen bei unterschiedlichen Institutionen zur Verfügung um den Blutdruck und -zucker zu messen oder das Gehör zu testen.

Zen City – für Körper und Geist

Eine weitere Neuheit dieser Auflage ist der Bereich „Zen City“. Dieser neue Sektor bietet eine breite Plattform für sämtliche Bereiche des körperlichen und geistigen Wohlfühlens: Ganzheitliche Methoden nach westlicher und östlicher Tradition, gesunde Bewegung, Yoga, Tanz, Kampfkunst, Wellness und Erholung im Zeichen der eigenen Gesundheit. Die Besucher können zahlreiche Kurse und Workshops besuchen oder die Shows auf der Eventbühne am Entertainment Tower verfolgen, wo von Bio-Tanz bis Wasser-Shiatsu alles geboten wird.

Biolife

Gemeinsam mit der Herbstmesse findet auch wieder die wichtigste Leistungsschau für regionale, biologisch zertifizierte und handwerklich hergestellte Qualitätsprodukte in ganz Italien statt. Rund 300 mittel- bis kleinstrukturierte Betriebe aus ganz Italien und darüber hinaus mit ihren mehr als 2.500 Produkten präsentieren sich auf der Biolife mit der ganzen Vielfalt des prosperierenden Bio-Marktes. Anlässlich der Vergrößerung der Ausstellungsfläche wurde auch die Angebotspalette um das Thema Öko-Tourismus erweitert: Erstmals präsentieren sich Bio-Hotels, ökologische Wellness- und UaB-Betriebe. Am Samstagnachmittag erklären zudem Experten und Hoteliers die Vorteile einer Zertifizierung nach Ecolabel für Hotels. Im „Biolife Forum“ finden täglich Kochshows statt sowie am Freitagnachmittag eine Trüffelversteigerung zugunsten des Erdbebengebiets in Mittelitalien. Während das Hauptaugenmerk weiterhin auf Lebensmittelspezialitäten in Bioqualität liegt, sind auch Naturkosmetik und Ökotextilien vertreten.

Nutrisan

Teil der Herbstmesse ist auch die Sonderschau Nutrisan, die das gesamte Spektrum an speziellen Lebensmitteln, Zusatzstoffen und Dienstleistungen abdeckt, die für eine gesunde sowie vegetarische und vegane Ernährung benötigt werden und ein äußerst ernährungs- und qualitätsbewusstes Publikum anzieht. Hier bieten verschiedene Vorträge Einblicke in die neuesten Entwicklungen im Ernährungsbereich: von Hülsenfrüchten als alternative Eiweißquelle über die Gesundheitsaspekt von Fetten bis hin zu Insekten als Lebensmittel der Zukunft.

Die Herbstmesse findet wieder an vier Tagen, von Donnerstag 10. bis Sonntag 13. November, zeitgleich mit Biolife und der Fachschau Nutrisan statt mit freiem Eintritt an den ersten zwei Messetagen!

INFO BOX

Herbstmesse & Biolife 2016

10. bis 13. November – 9.30 bis 18.30 Uhr

Donnerstag und Freitag Eintritt frei

Am Wochenende kostet der Eintritt 5,00 Euro, online 3,50 Euro.

Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren zahlen 3,50 Euro, Kinder unter 10 Jahren zahlen keinen Eintritt.

Der Besucherparkplatz befindet sich auf dem Dach der Messe (Zufahrt über Marco-Polo-Straße).

Gebühr: 1,50 Euro/Stunde

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Mit dem Zug bis zur Haltestelle Messebahnhof/Bozen Süd auf der Bahnstrecke Bozen–Meran. Mit dem Bus Linie 10A oder 10B ab Bozen Hauptbahnhof.

Alle Informationen zur Herbstmesse unter: www.herbst.messebozen.it

Foto/Marco Parisi

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *