Italia Ultime Notizie

Italien: Beben macht Tausende obdachlos – Wir wollen unseren Heimatort nicht verlassen……

31 Ottobre 2016

author:

Italien: Beben macht Tausende obdachlos – Wir wollen unseren Heimatort nicht verlassen……

von Claudia von Dzerzawa

Nach dem neuen Beben in Mittelitalien haben Tausende Menschen die Nacht im Freien oder in Notunterkünften verbracht. Die Zahl der Hilfesuchenden könnte noch steigen, weil viele ihre Heimatorte nicht verlassen wollen, so heute.de.

Nach dem neuen heftigen Erdbeben in Mittelitalien haben die Behörden die Menschen aufgerufen, die betroffenen Orte zu verlassen. Woanders hinzugehen heißt nicht, nicht zurückzukehren“, dies sagte der Chef des Zivilschutzes, Fabrizio Curcio, am Sonntagabend. Die betroffenen Menschen sollten vorübergehend an die Adria-Küste oder in Unterkünfte in der Umgebung gebracht werden. Viele entschieden sich dazu, die Nacht im Auto zu verbringen.

Etwa 8.000 Menschen wurden laut Zivilschutz in Notunterkünften versorgt. Das stärkste Beben in Italien seit 36 Jahren hatte am Sonntag historische Ortschaften wie Norcia und zahlreiche Kulturgüter zerstört. Viele Gemeinden lagen in Schutt und Asche, Straßen waren nicht passierbar. Allein in der Region Marken sind 25.000 Menschen obdachlos.

Auch das Erdbeben von Ende August, bei dem 298 Menschen umgekommen waren, hatte die Orte in den Regionen Umbrien, Latium, den Abruzzen und den Marken schwer beschädigt. Weil viele Gebäude schon kaputt waren, lebten nicht mehr so viele Menschen in den jetzt betroffenen Orten – das ist eine Erklärung, warum kein Mensch bei dem heftigen Erdstoß am Sonntag ums Leben kam. In der Luftlinie rund 110 Kilometer entfernten Hauptstadt Rom sollten am Montag Schulen auf Schäden überprüft werden. Auch an einigen wichtigen Bauwerken, wie an der Kuppel der Kirche Sant’Ivo alla Sapienza von Francesco Borromini, wurden leichtere Schäden festgestellt.

Quelle: https://claudia2902.wordpress.com/2016/10/31/italien-beben-macht-tausende-obdachlos-wir-wollen-unseren-heimatort-nicht-verlassen/

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *