Cultura & Società Ultime Notizie

Bianca Berlinguer beim Festival delle Resistenze

4 Settembre 2016

author:

Bianca Berlinguer beim Festival delle Resistenze

Im Bild: Bianca Berlinguer

Die ehemalige Direktorin des TG3 wird den ersten, dem Austausch zwischen Generationen gewidmeten Festivaltag abschließen

Ein weiterer großer Name für die Trientner Ausgabe des „Festival delle Resistenze contemporanee“ 2016, das von Freitag, 23. bis Sonntag, 25. September im üblichen Zelt auf dem Battisti-Platz in Trient stattfinden wird. Nach Gherardo Colombo konnten die Organisatoren nun auch die bekannte Journalistin Bianca Berlinguer – die in den letzten sieben Jahren Direktorin der Sendung von Rai Tre war – nach Trient holen.

Der Countdown für die Herbstedition des „Festival delle Resistenze“ 2016 – dem Kulturprojekt, das von der Abteilung für Italienische Kultur der Provinz Bozen und vom Assessorat für Jugendpolitik der Provinz Trient gefördert wird – läuft. Nach der dreitägigen Frühlingsedition in Bozen macht das traditionelle Festivalzelt zum ersten Mal im Herzen von Trient Halt: Auf dem Cesare-Battisti-Platz werden von 23. bis 25. September Diskussionsrunden, Theaterstücke, Konzerte und viele andere Initiativen stattfinden. Die drei Tage werden verschiedene Leitfäden haben: Am Freitag, 23.09. wird über Generationen gesprochen, am Samstag, 24.09. lautet das Thema Identität und am Sonntag, 25.09. werden die Sprachen im Mittelpunkt stehen.

Schon der erste Tag wird spannend: Nach der Präsentation des neuesten Buchs von Gherardo Colombo, das er gemeinsam mit Anna Sarfatti und Licia Di Blasi geschrieben hat (um 18.30 Uhr), wird am Freitag, 23. September um 21 Uhr Bianca Berlinguer auf die Bühne treten. Die bekannte Journalistin aus Rom, die bis vor weniger als einem Monat TG3 geleitet hat, wird dem Thema der Generationen gegenübertreten.

Andrea Brandalise, der Koordinator der „Piattaforma delle Resistenze“ erklärt die Themenwahl des ersten Tags folgendermaßen: „Warum sollte ein Senior seinem Enkel seine Geschichte erzählen? Warum sollte ein Jugendlicher sich um eine Beziehung des Austauschs und der Bereicherung mit jemandem, der bereits vor ihm da war, bemühen? Welche Rolle spielen dabei die Eltern, die sich in einer Zwischenposition befinden? Schon immer war von intergenerationellem Dialog die Rede, aber nicht immer ist uns dabei der wahre Sinn hinter diesem Phänomen bewusst. Bianca Berlinguer, die in persönlicher und gemeinschaftlicher Hinsicht etwas davon versteht, wird sich mit dem Publikum im Festivalzelt austauschen, um zu verstehen, wie wichtig es ist, zu wissen, woher wir kommen, aber auch wohin wir gehen. Egal ob jung oder alt, wir haben alle etwas zu sagen und etwas zu lernen.“

Auf der Bühne wird Bianca Berlinguer Enrico Franco – den Direktor des Corriere del Trentino und Corriere dell’Alto Adige, der beiden regionalen Ausgaben des Corriere della Sera – als Gesprächspartner haben. Am Ende des Dialogs wird die römische Journalistin die Fragen des Publikums beantworten.

Bianca Berlinguer ist das erste von vier Kindern des historischen Leaders der Italienischen Kommunistischen Partei Enrico Berlinguer und Letizia Laurenti. Nach dem Studium der

Literaturwissenschaft und einem Praktikum bei Radiocorriere TV beginnt sie Anfang der 80er Jahre, beim Messaggero und gleichzeitig bei Mixer (1985) als Redakteurin zu arbeiten, bevor sie eine feste Stelle in der Redaktion des TG3 antritt, dessen Abendausgabe sie seit 1991 ununterbrochen moderiert. Außerdem hat sie Primo piano, die Rubrik, welche dieselbe journalistische Sendung von Rai3 vertieft, präsentiert.

Am 1. Oktober 2009 wird sie zur Direktorin des TG3 ernannt, am 24. September 2010 gewinnt sie in Rom die erste Ausgabe des Journalismus-Preises „L’isola che c’è“, eine Anerkennung, die 10 sardische Journalisten, die in Rom arbeiten, erhalten haben. Am 24. September 2011 gewinnt sie den Nationalen Preis „Alghero Donna di Letteratura e Giornalismo“. Als Direktorin moderiert sie weiterhin die Abendausgabe des TG3 und die nächtliche Sendung Linea Notte. Am 5. August 2016 moderiert und leitet sie zum letzten Mal TG3.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *