Italia Ultime Notizie

Süditalien „Schweres Zugünglück mit mindestens 20 Toten“ Renzi fordert Aufklärung

12 Luglio 2016

author:

Süditalien „Schweres Zugünglück mit mindestens 20 Toten“ Renzi fordert Aufklärung

von Claudia von Dzerzawa

Bei einem Zusammenstoß zweier Züge in Süditalien sind nach neuen Angaben mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen, Dutzende weitere wurden verletzt. Helfer versuchten, Reisende aus zertrümmerten Waggons zu befreien. Die Ursache des Unglücks nördlich von Bari ist noch unklar.
Laut Medienberichten zufolge waren zwei Pendlerzüge am Dienstagmittag in der italienischen Region Apulien zusammengestoßen. Die Züge sind zwischen Corato und Andria, etwa 50 Kilometer nördlich von Bari auf eingleisiger Strecke zusammengeprallt, so erklärten die Behörden. Die Rettungsarbeiten sind noch im Gange, dies sagte der Vizepräsident der Provinz Barletta-Andria-Trani, Giuseppe Corrado.
Beide Züge gehören dem privaten Eisenbahnunternehmen Ferrotramviaria, wie die nationale Bahngesellschaft mitteilte. Die Firma betreibt etwa 20 kleine Elektrozüge.
Ministerpräsident Matteo Renzi, der seinen Besuch in Mailand abbrach, sprach von einem traurigen Augenblick. Die Ermittler dürften nicht ruhen, bis die Ursache geklärt ist.

Quelle: https://claudia2902.wordpress.com/2016/07/12/sueditalien-schweres-zuguenglueck-mit-mindestens-20-toten-renzi-fordert-aufklaerung/

 

 

 

 

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *