Politica Ultime Notizie

„Niemand hat das Recht zu gehorchen“ – Wer soll das verstehen?

8 Luglio 2016

author:

„Niemand hat das Recht zu gehorchen“ – Wer soll das verstehen?

Anlässlich der Fertigstellung des Projekts für die so genannte Historisierung des Mussolinireliefs  am Bozner Finanzamtsgebäude wiederholt die Süd-Tiroler Freiheit ihre Kritik am Schriftzug „Niemand hat das Recht zu gehorchen“, der den Mussolinispruch ‚CREDERE, OBBEDIRE, COMBATTERE‘ überlagern soll.

Cristian Kollmann, Sprecher der Bozner Ortsgruppe der Bewegung, stellt klar, dass das eigentliche Zitat von Hannah Ahrendt wie folgt lautet: „Niemand hat das Recht, sein Gehorchen als Vorwand für die Rechtfertigung seines Handelns zu benutzen. Gehorchen ist keine Rechtfertigung für Handeln.“ Kollmann wundert sich: „Wer wird die verkürzte und verzerrte Aussage „Niemand hat das Recht zu gehorchen“, verstehen können?“

Im Sinne einer wirklich ernst gemeinten Entschärfung des Mussolinispruches wären andere Zitate viel treffender, z.B. jenes von Bertold Brecht, das da lautet: „Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.“

 

 

 

One Comment
  1. pinuccia di gesaro

    "Nessuno ha il diritto di ubbidiire" è una affermazione che fuori dal contesto non vuol dire niente. Diritto in che senso, in quale momento storico?

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *