Politica Ultime Notizie

Südtiroler Heimatbund: Hochfest Peter und Paul: Der vergessene Feiertag!

28 Giugno 2016

author:

Südtiroler Heimatbund: Hochfest Peter und Paul: Der vergessene Feiertag!

Am 29. Juni wird von der Kirche das Hochfest Peter und Paul feierlich begangen. Bis zum Jahre 1977 war dieser große Festtag auch in Südtrol ein gesetzlicher gebotener Feiertag. Dann wurde er, zusammen mit Josefi, Fronleichnam und Christi Himmelfahrt aus nicht nachvollziehbaren Gründen abgeschafft, so SHB- Obmann Roland Lang.

Der Wirtschaft hat´s jedenfalls nie etwas gebracht. Das Fest wird in der Öffentlichkeit nicht mehr wahrgenommen. In Rom blieb er jedoch als Feiertag erhalten, da Peter und Paul ja die dortigen Stadtpatrone sind. Was für Rom recht ist kann in Südtirol nur billig sein, diese altehrwürdigen alteingesessenen Feiertage endlich wieder zurückzuholen.

Im Südtiroler Landtag sowie im römischen Parlament wurden schon seit über 20 Jahren immer wieder Gesetzesentwürfe für eine Wiedereinführung eingebracht.  Leider ohne Erfolg auf Umsetzung.

Die Südtiroler Landesregierung und unsere Parlamentarier sind daher dringend aufgefordert, endlich Nägel mit Köpfen zu machen. Es ist ein Zeichen von Schwäche, wenn sie nie etwas in diese Richtung erreichen konnten. Können sie nicht oder wollen sie nicht? Ist wirklich immer alles andere wichtiger?

Die SVP hatte nach eigenen Aussagen noch nie so gute Karten in Rom wie jetzt. Renzi kann es ja angeblich so gut mit LH Arno Kompatscher. Daher wäre es nicht Zuviel verlangt, auch hier endlich etwas zu erreichen! Mit leeren Versprechungen ist nichts getan, so Roland Lang.

 

 

 

 

 

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *