Cultura & Società Ultime Notizie

Bozen. Die Freizeit bewegt das ganze Land

22 Aprile 2016

author:

Bozen. Die Freizeit bewegt das ganze Land

Foto: Marco Parisi

Bozen. Die Freizeit bewegt das ganze Land

In ihrem 40. Jubiläumsjahr steht die Freizeit unter dem Motto „Spaß an Bewegung“ und erwartet alle Besucher mit einem umfangreichen Sport- und Wellnessprogramm bei dem von einer Fitness Challenge bis zu Tanzkursen für jeden Geschmack etwas dabei ist. Die vier Tage von Freitag, 22. bis Montag 25. April werden durch besonders viel Unterhaltung, Action und Spaß wieder ein tolles Messeerlebnis für die ganze Familie.

Einmal gegen die Südtiroler Größen des Sports antreten: das ist die außerordentliche Gelegenheit, die sich den Besuchern der Freizeit 2016 bietet. Bei der Fitness Challenge der Freizeit können die Besucher ihr Können und ihre Ausdauer unter Beweis stellen und Sportler wie Skiweltcupfahrer Riccardo Tonetti, Parkour-Europameister David Fanelli, Triathlet Daniel Hofer, New York-Marathongewinner Gianni Poli und Snowboardprofi Roland Fischnaller herausfordern. Der sportliche Wettbewerb besteht darin, auf einem „Treppensteiger“ -einem Fitnessgerät welches das Erklimmen von Stufen simuliert – die 93 Meter hohe New Yorker Freiheitsstatue so schnell wie möglich zu erklimmen. Die Ergebnisse der jeweils schnellsten Treppenstürmer werden in Echtzeit auf einer dynamischen Rangliste festgehalten. Neben einem kleinen Präsent, welches jeder Teilnehmer erhält, wird jeden Abend auch der Tagessieger gekürt. Dem Gesamtsieger der viertägigen Freizeit Fitness Challenge 2016 winkt zudem ein erholsames Wochenende für Zwei in Bibione an der Adria.

Während die unendliche Treppe der Fitness Challenge auf jede Menge motivierte Herausforderer wartet, verwandelt sich das Freigelände der Messe Bozen im Rahmen der Freizeit 2016 in einen Sandstrand mit zahlreichen Sportangeboten: Neben einem klassischen Beachvolleyballfeld werden auch die Sportarten Beachtennis, Beachrugby und Beachhandball vorgestellt. Die Vereine und Experten der jeweiligen Sportarten werden ihr Können nicht nur zur Schau stellen, sondern vor allem das Ziel verfolgen, die Aktivitäten allen Interessierten etwas näher zu bringen. Außerdem werden im Verlauf der Messe immer wieder Mini-Turniere mit zusammengewürfelten Mannschaften, bestehend aus Profis, Anfängern, Repräsentanten der Messe Bozen und Vertretern aus der lokalen Politik, veranstaltet. Ein DJ wird die Stimmung im „Strandbereich“ der Freizeit zusätzlich anheizen und für eine vorsommerliche Atmosphäre sorgen.

Tretroller- Skateboard- und Bike Begeisterte dagegen kommen auf dem Pumptrack, einer künstlichen Piste mit Bodenwellen und Steilwandkurven, im Freigelände voll auf ihre Kosten. Für die Kleinsten wird dieses Jahr am Montag, 25. April, erstmals ein Fußballturnier vom Verein UISP organisiert. Daneben gibt es jede Menge Action bei asiatischen Kampfkünsten, Fußball im Käfig, Bogenschießen und Dog Agility. Ein spannender Duathlon für alle Besucher findet am Stand des Läuferclubs Bozen in der Halle statt. Auf 500 schweißtreibende Meter auf dem Laufband folgen weitere 1000 Meter auf dem Heimrad; anschließend werden die Zeiten addiert. Besonders aufregend: nicht nur den schnellsten Teilnehmern winken tolle Preise…

In den Messehallen sorgt die „Alpine Fitness & Wellness Arena“ für den sportlichen Höhepunkt und zieht mit Musik und eingängigen Rhythmen die Aufmerksamkeit auf sich. Musik und Fitness bilden spätestens seit den Achtzigerjahren in Form von Aerobic eine Einheit: in jedem Fitnessstudio werden spezielle Work-Outs zu passender Musik angeboten – und dennoch gibt es in diesem Bereich eine erstaunliche Vielfalt an Fitness-Konzepten durch ganz unterschiedliche Kombinationen der beiden Elemente. Von anspruchsvollen Poledance-Vorführungen und heißen Rhythmen bei „Salsation“ über Zumba-Workshops bis hin zu modernen Break- und Streetdance Einlagen und Rhythmus-Tanz aus Afrika ist alles dabei was die Herzen von Tanzbegeisterten höher schlagen lässt. Ein besonderes Fitnessprogramm mit dem Namen „Kanga“ wendet sich an alle frischgebackenen Mütter, die ihren Körper in musikalischer Begleitung gemeinsam mit ihrem Kind in Form bringen möchten.

Wer es gerne etwas gemütlicher angehen lässt, dem empfiehlt sich ein Abstecher in den Wellness-Bereich der Freizeit. In einem speziellen Rundgang hat jeder die Möglichkeit verschiedene Wohlfühl-Angebote wahrzunehmen und ganz nebenbei etwas Gutes für die eigene Gesundheit tun. Neben traditionellen Heu- und Wollebädern kommen die Besucher in den Genuss von angenehmen Aromatherapien mit ätherischen Ölen. Doch damit nicht genug: ein Barfußweg und ein Kneippparcours unter fachlicher Anleitung werden zum Erlebnis für die Sinne, während eine Kristalltherapie über die heilende Wirkung von Kristallen aufklärt. Wellness-Fans können die angebotenen Aktivitäten unter professioneller Beratung zu den einzelnen Heilpraktiken kostenlos ausprobieren.

Fehlt nur noch das sportliche Outfit und dem Sport- und Wellnessabenteuer Freizeit 2016 steht nichts mehr im Wege. Die 40. Auflage der Freizeit findet über das lange Wochenende, von Freitag 22. bis zum Nationalfeiertag am Montag 25. April statt und ist jeweils von 09:30 bis 18:30 Uhr geöffnet. Wie gewohnt ist am ersten Messetag, Freitag 22. April, der Eintritt zur Messe für alle frei. An den restlichen drei Tagen kostet der Eintritt 6 Euro, online nur 4 Euro, während die vielen Familien vom Familyticket profitieren: Kinder zwischen 6 und 16 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen zahlen nur 1€. Kinder unter 6 Jahren besuchen die Messe kostenlos.

Weitere Informationen unter www.freizeit.messebozen.it

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *