Cultura & Società Ultime Notizie

Weltfriede – Haben wir die Kraft!

18 Febbraio 2016

Weltfriede – Haben wir die Kraft!

Weltfriede – Haben wir die Kraft!

Von Claudia von Dzerzawa 

Das Problem ist: der Mensch, in all seinen Facetten des Irrsinns.

Ich sehe hier ein Problem, welches zur Sprache und in den Mittelpunkt gestellt werden muss: den Rechtsruck in Deutschland.
Man muss wohl sagen, es brennt in Deutschland, in wörtlicher und in übertragener Hinsicht.
Flüchtlinge: Einspannendes Thema und in aller Munde.
Ja, ich habe mit Sicherheit öfter Menschen gesehen, die eine andere Hautfarbe hatten und wahrscheinlich andere kulturelle Wurzeln. Aber waren das Flüchtlinge? Als ich wissen wollte, wie man sie erkennt, hieß es „an den Smartphones und an den Markenklamotten“. Aha! Dann sind wir also alle Flüchtlinge? Irgendwie ja schon. Denn viele flüchten vor ihrer eigenen Realität, aber das ist ein anderes Thema …
Frieden scheint eine sehr schwierige Sache zu sein. Man könnte fast meinen, dass es Menschen gibt, die Frieden für etwas Gefährliches halten, oder sich aus sonst welchen Gründen davor fürchten, vielleicht sind wir aber auch einfach nur zu feige oder zu herzlos um mit unseren Mitmenschen in Frieden zusammen zu leben. Auf jeden Fall sind wir mutig genug uns gegenseitig umzubringen.
Mag sein, dass uns irgendwann einmal der Himmel auf den Kopf fällt, aber bis dahin könnten wir auch noch ein paar schöne Jahrmillionen miteinander erleben, wenn wir uns endlich als globale Gemeinschaft begreifen und organisieren würden.

Was hindert uns daran diesen Schritt zu gehen ? Abgesehen davon, dass Niemand uns daran hindern kann uns über das Internet auf einer einzigen globalen Plattform zu organisieren und unsere Zukunft zu gestalten, sind es sowohl unsere individuellen als auch unsere gruppen(system)spezifischen Feindbilder. Darüber hinaus ist es unsere unangenehme Eigenschaft die Verantwortung, oder noch schlimmer: die Schuld, immer bei den Anderen zu suchen, anstatt gemeinsam Verantwortung zu übernehmen

Ob wir eine friedliche Welt haben wollen, oder Auseinandersetzungen die mit Waffen geführt werden, diese Entscheidung muss auch jeder Mensch für sich treffen. Wenn wir uns menschheitlich darüber einig sind, dass wir das nicht mehr wollen, dann sollten wir uns schleunigst dazu bekennen.

Frieden ist die Abwesenheit von Konflikten. Konflikte löst man nicht durch mehr Konflikte. Widerstand ist ein Konflikt. Frieden schafft man nicht durch Widerstand; Frieden schafft man durch Liebe.
Wir werden nicht überleben. Die Wahrheit ist: Wir alle werden irgendwann sterben. Aber wir können jetzt leben.

 

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *