Politica Ultime Notizie

Muss die Trikolore auch beim Autonomiekonvent gehisst werden?

7 Gennaio 2016

author:

Muss die Trikolore auch beim Autonomiekonvent gehisst werden?

“Egal welche Partei oder welcher Ministerpräsident in Italien gerade regiert und welcher Staatspräsident im Amt ist, wenn es um die Trikolore geht, hört bei allen das Verständnis für unsere Autonomie bzw. dafür auf, dass unsere nationalen Gefühle nicht jenen des Staatsvolkes entsprechen. Das Fahnendekret von Craxi und der letzte Fahnenstreit unter Berlusconi haben zum Ausdruck gebracht, dass Italien mit der Trikolore seine Probleme zudecken möchte. Wer dem Volk wenig zu bieten hat, beruhigt es mit Symbolen.

Der Staat hat ganz einfach keine Sensibilität gegenüber seinen ethnischen Minderheiten, deren Schutz sogar in der Verfassung verankert ist. Stattdessen wird von den Südtirolern immer wieder die Verneigung vor diesem nationalen Staatssymbol verlangt, was die Gefühle vieler Menschen verletzt. Der Versuch, mit einem ‘Tag der Trikolore’ am 7. Jänner auch in Südtirol die Zuneigung zum Staat zu erzwingen, kommt einem Geßlerhut gleich. Es müsste für die SVP und Landeshauptmann Kompatscher mit ihren guten Beziehungen zu Ministerpräsident Renzi doch ein Leichtes sein, für Südtirol zumindest eine Ausnahmeregelung zu erreichen. Darüber und über die konkrete Abschaffung des Regierungskommissariats, welches in Südtirol über unsere Staatstreue wacht, könnte auch im bevorstehenden Autonomiekonvent diskutiert werden – oder muss man befürchten, dass auch darüber die Trikolore weht?”, so der freiheitliche Fraktionssprecher im Landtag, Pius Leitner, in einer Stellungnahme zum heutigen “Tag der Trikolore”.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *