Cultura & Società Ultime Notizie

Messe Bozen fährt mit Wasserstoff

29 Agosto 2014

author:

Messe Bozen fährt mit Wasserstoff

Als Vorreiter in Sachen grüner Mobilität, war es für Messe Bozen eine Selbstverständlichkeit, sich beim Projekt HyFIVE miteinzubringen. Die Beteiligung beim neuen, internationalen non-profit Forschungsprojekt des Instituts für Innovative Technologien Bozen (IIT) besteht in der testweisen Anmietung eines der zehn mit Wasserstoff betriebenen Hyundai ix 35 für einen Monat.

Durch das europäische Projekt HyFIVE verfügt das Institut für Innovative Technologien Bozen seit diesem Sommer über zehn Brennstoffzellen-Fahrzeuge vom Typ Hyundai ix35, von denen eines am heutigen Freitag, 29. August an den Direktor der Messe Bozen, Reinhold Marsoner, übergeben wurde. Damit reiht sich Messe Bozen ein in eine Reihe innovativer lokaler Unternehmen und Privatpersonen und gehört zu den so genannten “Early Adopters” dieser neuen Technologie. Als eine der ersten Nutzern der Brennstoffzellen-Fahrzeuge in ganz Europa, spielt Messe Bozen eine wichtige Rolle als “Botschafter” dieser emissionsfreien Antriebstechnologie. Durch die Personalisierung des Fahrzeuges wurde es in einen fahrenden Werbeträger für diese innovative Technologie verwandelt.

Fabio Da Col, Verkaufsleiter der Messe Bozen gehörte zu jenen Glücklichen, die mit einem solchen Fahrzeug eine Testfahrt absolvieren durften: “Es war mir eine Freude, dank des IIT das Fahrzeug mit Brennstoffzellen-Technologie zu testen. Das geräuschlose Fahren des Elektromotors und der Fahrkomfort in Kombination mit der Beschleunigungsleistung bereiten ein neues Fahrgefühl. Ich bin zuversichtlich, dass die neue Wasserstofftechnologie sobald wie möglich parallel zur aktuellen Technologie einsatzfähig ist und eine echte Alternative für Autofahrer von heute und morgen bietet. Auch aus diesem Grund setzt sich die Messe Bozen für die Organisation der Klimamobility ein, der Messe zur nachhaltigen Mobilität, bei der zu Testfahrten und zum Einsatz von neuen und emissionsarmen Fahrzeuge animiert wird.”

Messen sind hervorragende Plattformen, um Entwickler, Lobbyisten, Medienvertreter und das richtige Zielpublikum zu einem bestimmten Thema zusammenzuführen, voneinander zu lernen und so den Herausforderungen der Zukunft besser und gestärkt entgegentreten zu können. Diesen Umstand hat sich Messe Bozen als Ausgangspunkt für Klimamobility genommen, eine Messe, die das bereits bestehende Engagement und die Kompetenz im Bereich der Klimamessen auch auf das Feld der Mobilität ausweitet.

Klimamobility präsentiert das gesamte Spektrum an Verkehrsmitteln über Komponenten bis hin zu Dienstleistungen des Sektors und steht allen Ideen, Philosophien und (Antriebs-) Techniken offen. Und so stehen rein elektrische neben Hybridfahrzeugen, (Bio) Metan- neben Wasserstoffmodellen auf 2, 3 oder 4 Rädern. Klimamobility richtet sich an ein Fachpublikum,
bestehend vor allem aus Vertretern öffentlicher Institutionen und energieintensiver Industrien, Handwerkern und Hoteliers sowie Energielieferanten und der Automobilindustrie. Die
umfangreiche Fachausstellung wird von einem internationalen Kongress begleitet mit Referenten aus ganz Europa sowie einer Car- und Bike-Test-Area, die den Besuchern die Möglichkeit geben, die einzelnen Modelle zu testen und sich von den Vorteilen zu überzeugen.
Die nächste Auflage der Klimamobility findet vom 26. bis 28. März 2015 in der Messe Bozen statt – wie gewohnt gemeinsam mit Klimaenergy, der internationale Fachmesse der erneuerbaren
Energien für Gemeinden und Unternehmen.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *