Politica Ultime Notizie

Im Fall Katia Tenti zeigt sich südtiroler PD gespalten

4 Maggio 2014

Im Fall Katia Tenti zeigt sich südtiroler PD gespalten

Der Südtiroler PD präsentiert sich nach Bekanntwerden der mutmaßlichen Verwicklung von Ressortdirektorin Katia Tenti (dir rechte Hand von Landesrat Tommasini) in den Fall Dalle Nogare sehr gespalten, südtirolnews.

Die Ermittler werfen Tenti vor, das Projekt der Unternehmer Dalle Nogare, welches bekanntlich 2011 von der Urbanistikkommission zurückgewiesen wurde, dahingehend gepusht zu haben, dass im Bozner Gemeinderat eine Umwidmung von landwirtschaftlichem Grün in Bauland erfolgt. Die Eignung zur Umwidmung wurde darauf von der Landesurbanistikkommission bestätigt.

Tenti sollen jetzt die Kompetenzen entzogen werden, fordert die Parteisekretärin Liliana Di Fede. Auch die Fraktionssprecherin in der Gemeinde, Franca Berti, sieht es als das Beste an, wenn Tenti ihre Aufgaben für das Wohnbauinstitut für die Dauer der Ermittlungen abgibt.

Andere Stimmen im PD sehen die Sachlage gelassener und meinen, dass Katia Tenti wissen muss, was nun zu tun ist.

Landesrat Tommasini hält sich bislang sehr bedeckt. Der Druck auf ihn nimmt jedoch zu. Vor allem der Grüne Landtagsabgeordnete Riccardo Dello Sbarba fordert Tommasini auf, Klarheit herzustellen. Immerhin werde gegen seine rechte Hand ermittelt.

Unabhängig von den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft, muss auf politischer Ebene die Situation geklärt werden. Über ein Geschäft im Wert von 25 Millionen Euro dürfen keine dunklen Wolken schweben, so Dello Sbarba.

Die für morgen geplante Präsentation des ersten Krimis von Katia Tenti wurde indes abgesagt. Der ehemalige Bozner Staatsanwalt Cuno Tarfusser und die Staatsanwältin Donatella Marchesini haben die Einladung abgelehnt.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *