Cultura & Società Ultime Notizie

SONORA’14 DOPPIA COPPIA

14 Aprile 2014

author:

SONORA’14 DOPPIA COPPIA

Das Duo Stefano Valla / Daniele Scurati ist Bewahrer einer wichtigen musikalischen Tradition, die in den „vier Provinzen“ des Apennins durch mündliche Überlieferung noch heute weitergegeben wird. In diesen Tälern, wo sich die Provinzen von Genua, Alessandria, Pavia und Piacenza treffen, hat sich ein reichhaltiges Repertoire von Tänzen und Gesängen erhalten, in denen der unverkennbare Klang des „Piffero“, einer volkstümlichen Oboe ähnlich der französischen Bombarde, die Hauptrolle spielt.
Stefano Valla und Daniele Scurati haben diese Musik schon als Kinder im familiären und dörflichen Umfeld auf direktem Wege kennengelernt und sich ihre Erhaltung und Verbreitung zur Lebensaufgabe gemacht. In Doppia Coppia trifft sich die volkstümliche Tradition dieses Duos mit zwei klassischen Instrumenten, der Violine und dem Violoncello in der Interpretation des Duos Fera – Fantinuoli. Der Dialog zwischen mündlicher Überlieferung und geschriebener Musik gibt der Begegnung eine
besondere Bedeutung. Die erste ist ausschlaggebend in ihrer Beeinflussung des überlieferten Wissens, jedoch in der westlichen Welt fast verschwunden, die zweite ein „Siegermodell“ unserer Zivilisation. In den Arrangements von Marcello Fera ist die Schrift eine Liebeserklärung an dieses Repertoire, das er sich teilweise zu Eigen macht. Es ist ein Versuch, der Musik einen etwas anderen Sinn zu geben, indem er sie in den Kontext eines Konzertes stellt, und nicht in den von Tanz und Fest, für den diese Musik immer schon bestimmt war und immer sein wird.

SONORA ’14
DOPPIA COPPIA
Das Duo Valla Scurati trifft Violine und Cello von Fera und Fantinuoli
Tänze und Lieder aus “le quattro province” neu musiziert…
Stefano Valla – Piffero
Daniele Scurati – Akkordeon
Marcello Fera – Violine
Antonio Fantinuoli – Violoncello
16. April 2014
Meran, Stadttheather, 20.30 Uhr
Eintritt 15 / 10 Euro

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *