Cultura & Società Ultime Notizie

DIE BESTEN SKIGEBIETE UND SKISTARS AUF DER PROWINTER-ALPITEC

10 Aprile 2014

author:

DIE BESTEN SKIGEBIETE UND SKISTARS AUF DER PROWINTER-ALPITEC

Der heutige Donnerstag steht im Zeichen von zwei außergewöhnlichen Events auf einer besonderen Bühne: Die erstmals gemeinsam vergebenen Winter- und Sommer-Awards des International SkiAreaTest sowie die Prämierung der besten italienischen Nachwuchsathleten beim Energiapura Children Series mit den Skistars Tina Maze, Jean-Baptiste Grange und Alexis Pinturault auf der Bühne von Prowinter-Alpitec.

Bozen, 10. April 2014 – Nach der gestern Abend glamourös über die Bühne gegangenen dritten Auflage der Zukunftswerkstatt „Stricker Visions“ mit der Verleihung des „Geierschnabel Awards“ an Familie Marzola standen heute weitere Höhepunkte des erfolgreichen Doppels der Winterfachmessen in Bozen auf dem Programm.

Um 11:00 Uhr begann die Vergabe der erstmals gemeinsam vergebenen Winter- und Sommer- Awards des International SkiAreaTest. In Anwesenheit der beiden obersten Seilbahner Österreichs und Südtirols Franz Hörl und Siegfried Pichler sowie Kantonsrat Leo Jeker aus der Schweiz und weiteren 500 geladenen Gästen aus dem gesamten Alpenraum wurden die besten Seilbahnunternehmen, Skiresorts, Restaurants, Skischulen, Sportshops und Kinderangebote des Winters 2013/14 prämiert, gefolgt von der feierlichen Verleihung des internationalen Pistengütesiegels. Der Testsieger der Wintersaison 2013/14 kommt aus Salzburg, die Bergbahnen Flachau erreichten in der Gesamtwertung die höchste Punktzahl. Unter den vielen Kategorien für die verschiedenen Skigebiete aus Österreich, Deutschland, der Schweiz, Italien, Slowenien und der Slowakei wurde als Aufsteiger des Jahres aus Italien das Skigebiet Ratschings-Jaufen gekürt. Auch bei den beliebtesten Familienskigebieten konnte Südtirol mit dem Skigebiet Schöneben punkten. Die für drei Jahre vergebenen internationalen Pistengütesiegel gingen u.a. an Watles und Schöneben, letztere bekamen diese Auszeichnung sogar zum dritten Mal hintereinander verliehen. Ebenfalls zum dritten Mal hintereinander ging das Weltcup-Pistengütesiegel an Alta Badia – Gran Risa.

Als Testimonial von Energiapura und Patin der Verleihung der achten Energiapura Children Series, bei der die 40 besten italienischen Jungathleten der Altersklassen 12-13 und 14-15 ausgezeichnet werden, war die slowenische Olympiasiegerin Tina Maze auf der Prowinter-Alpitec-Bühne, nachdem sie vorher allen jungen Fans die Möglichkeit für ein Autogramm oder ein gemeinsames Foto gegeben hatte. Die Ausnahmeathletin zu Prowinter: „Ich hatte von der Messe bereits gehört, bin aber das erste Mal selbst dabei“, gibt der slowenische Skistar bereitwillig Auskunft: „Prowinter ist eine interessante Messe und zu diesem Zeitpunkt der Saison, gibt sie uns die Möglichkeit, uns auch unseren Sponsoren zu widmen“ Auch abseits der beschneiten Pisten ist die Ausnahmekönnerin gerne sportlich unterwegs, neben dem Klettern und Mountainbiken liebt sie auch das Skitouring, „ein Sport, der mir sehr gut gefällt, da er es ermöglicht, Berge auf eine andere Art zu erleben und sich etwas abseits der ausgefahrenen Pfade zu bewegen.“ Gemeinsam mit den französischen Skistars Jean-Baptiste Grange und Alexis Pinturault überreichte sie jenen 40 Jungathleten, die sich in den Rennen um die Trophäen „Topolino“ und „Pinocchio“ sowie bei den Italienmeisterschaften bewährt haben, den exklusiven Ski-Overall von Energiapura, der in begrenzter Stückzahl hergestellt wurde.

Im Bild: Tina Maze

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *