Cultura e società

Deutschlands düstere Vergangenheit: Stars mit SS-Vergangenheit

4 Novembre 2013

Deutschlands düstere Vergangenheit: Stars mit SS-Vergangenheit

Derrick

Die NS-Zeit ist ein finsteres Kapitel, das Deutschland noch lange Zeit beschäftigen wird.  Als Gentlemen-Kommissar zog er seine Fans 23 Jahre lang in seinen Bann.

  

Die Krimiserie aus München flimmerte in mehr als 100 Ländern über die Bildschirme, darunter Italien, Frankreich, Australien und sogar Japan. Erst Anfang des Jahres wurde bekannt, dass der 2008 verstorbene Derrick-Darsteller ab 1943 bei einer „Totenkopf-Division“ der Waffen-SS in der Ukraine in Dienst stand. Ob Tappert freiwillig zu der Einheit kam, ab 1942 wurden junge Menschen zwangseinzogen und ob er direkt an Gräueltaten beteiligt war, ist unklar. Sicher ist aber, dass die „Totenkopf-Divisionen“ zu den grausamsten Einheiten der Nazis gehörten und für Kriegsverbrechen an der Zivilbevölkerung verantwortlich waren.

Dieser Fall ist nicht nur eine der jüngsten Enthüllungsgeschichten zur SS-Vergangenheit von Promis, sondern auch eine, die die Öffentlichkeit besonders erschütterte. Der Derrick-Darsteller Horst Tappert war schließlich nicht nur hierzulande ein Klassiker, sondern einer der größten deutschen TV-Exporte überhaupt. In Frankreich, Belgien und den Niederlanden wurde die Sendung nach den Enthüllungen sofort abgesetzt.

Ich habe den Menschen Tappert nie gekannt, sondern immer nur die TV-Figur Derrick. Wenn ich weiß, das schon im März 1933 über 17 Millionen Deutsche NSDAP wählten und das bei einer Wahlbeteiligung von fast 89% und das erst der Anfang der Gleichschaltung und des Rassenwahns war, dann erscheint mir die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass viele andere “Publikumslieblinge” der gleichen Generation ebensolche braune Flecken in ihrem Leben haben. Die einen wurden/werden eben durch Zufall entdeckt , die anderen eben nicht.

 

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *