Cronaca

Eine Hochzeitsreise mit Hindernissen

13 Ottobre 2013

Eine Hochzeitsreise mit Hindernissen

Hochzeitsreise

Den Hochzeitstag kann man ja mal vergessen, den Geburtstag der Ehefrau schon weniger. Was aber keineswegs passieren sollte: Man sollte seine frisch vermählte Gattin nicht in den Flitterwochen an einer Tankstelle stehen lassen. So passiert.

Ein Mann hat auf der Hochzeitsreise seine Frau an einer osthessischen Tankstelle vergessen und erst fünf Stunden später wieder eingesammelt.
Die Frau hat den Tankstopp für einen Toilettengang genutzt. Ihr frisch Angetrauter wähnte sie hingegen schlafend auf der Rückbank ihres Kleinbusses.
Erst im niedersächsischen Braunschweig zwei Stunden und 200 Kilometer entfernt bemerkte der Mann das Fehlen seiner Frau und meldete sich bei der Polizei.
Nach insgesamt fünf Stunden waren die beiden wieder glücklich vereint und konnten gemeinsam die letzte Etappe ihrer Hochzeitsreise fortsetzen.
Ein Glück: Die Zurückgelassene ist nicht nachtragend.


Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *