Cultura e società

Erlesene Gerichte vor traumhafter Kulisse

9 Settembre 2013

author:

Erlesene Gerichte vor traumhafter Kulisse

Galadinner Trauttmansdorff

Am Samstag wurden die Gärten von Schloss Trauttmansdorff zum Schauplatz des dritten Galaabends der von der Meraner Marketinggesellschaft (MGM) koordinierten Gourmetveranstaltungsreihe „Sterne Schlösser Almen 2013“. 

Dieser dritte und letzte Galaabend im Rahmen von „Sterne Schlösser Almen 2013“ wurde von der Kurverwaltung Meran organisiert. An ausgewählten Standorten in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff wurden den 240 Gästen erlesene Gerichte von fünf Sterneköchen (Andrea Fenoglio, Alois Haller, Anna Matscher, Jörg Trafoier und Gerhard Wieser) sowie schmackhafte Häppchen von mehreren teilnehmenden Almen kredenzt.

Der Abend begann mit einem Aperitif auf der majestätischen Sissi-Terrasse von Schloss Trauttmansdorff. Anschließend begaben sich die Gäste für das Galadinner in die Gewächshäuser der Gärtnerei von Schloss Trauttmansdorff, wo die Sterneköche auch ihre Gerichte zubereiteten. Ob nun Kartoffeln mit Störkaviar, Speck-Topfen-Tortelli mit dem gewissen Etwas oder in Lagrein geschmorte Kalbswangen: Die fünf Kochvirtuosen übertrafen sich beim fünfgängigen Galadinner wieder einmal selbst. Ergänzt wurden die raffinierten Speisen von edlen Weinen. Mit einem kulinarischen Dessert-Parcours am Seerosenteich fand der Galaabend – zu den Jazzklängen des Michi Lösch Trios – einen stimmungsvollen Ausklang.

Die Direktorin der Kurverwaltung Meran, Daniela Zadra, zeigte sich äußerst erfreut über den Verlauf des Abends: „Wir sind sehr froh darüber, dass der heutige Abend so reibungslos über die Bühne gegangen ist. Jedes Detail hat gestimmt.“ Besonders lobte Zadra die Arbeit der Gärtner von Schloss Trauttmansdorff sowie den Fleiß und Einsatzwillen der rund 60 Schüler der Landesberufsschule für das Gastgewerbe „Savoy“, die beim Galadinner den Service übernahmen. Der große Anklang, den die Veranstaltung unter den Gästen der Stadt Meran (99 Teilnehmer, mehrheitlich aus Deutschland) fand, bestätige zudem, wie sehr sich die Initiative „Sterne Schlösser Almen“ auch über Südtirol hinaus profiliert habe, so Zadra.  

 

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *