Politica

Berlusconis Spießgesellen erpressen Italien

3 Agosto 2013

Berlusconis Spießgesellen erpressen Italien

Bondi e BerlusconiSie sprechen sogar von Bürgerkrieg: Die Parteifreunde von Silvio Berlusconi setzen Politik und Justiz unter Druck. Um ihr Idol auch nach der Verurteilung vor Strafe zu schützen, drohen sie mit einem Ende der Regierung – und drängen beim Staatspräsidenten auf eine Amnestie.

Italien wird Polit-Zombie Silvio Berlusconi nicht los. Mit einer Drohung wollen seine PdL-Parteigenossen eine Amnestie für ihren Chef erreichen. Ihr Rücktritt würde das Aus der Regierung bedeuten. Sie erpressen den italienischen Staatspräsidenten – und damit das ganze Land.

Sollten die Berlusconi-Politiker ihre Drohung wahrmachen, wäre dies das Aus für die Regierung von Premier Enrico Letta. Seit Ende April regiert dessen Demokratische Partei (PD) mit Berlusconis PdL und der Bürgerliste Scelta Civica (SC).

Ihre Drohung ist an sich nicht neu, doch diesmal hat sie einen klaren Adressaten. Die Berlusconi-Genossen wollen Staatspräsident Giorgio Napolitano dazu zwingen, eine Amnestie für Berlusconi auszusprechen.

Berlusconi-Senator warnt vor “Bürgerkrieg” in Italien. “Entweder schafft es die Politik, Lösungen zu finden oder Italien riskiert wirklich eine Form des Bürgerkriegs mit ungewissen Folgen für alle”, sagte PdL-Senator Sandro Bondi am Samstag.

Auch die Straße soll Druck machen: Für Sonntagabend ist in Rom eine Demonstration angekündigt, allerdings nicht auf einem der großen Plätze, sondern vor der Römer Wohnung Berlusconis. Der “Cavaliere” verließ diese allerdings am Samstag, er wollte mit seiner 28-jährigen Verlobten und der 46-jährigen Tochter in seine Villa in Arcore bei Mailand.

 

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *